Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Bezirksvertretung Bad Godesberg hat in ihrer Sitzung am 16. Juni 2021 beschlossen, für den Bebauungsplan Nr. 6819-1 „Ludwig-Erhard-Allee/Carlo-Schmid-Straße“ im Stadtbezirk Bad Godesberg die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) durchzuführen.

Zum Beschluss im Bonner Ratsinformationssystem

Die öffentliche Darlegung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie die Anhörung erfolgen in der Zeit vom 30. August bis einschließlich 10. September 2021.
Der Planentwurf und die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung werden im Stadthaus Bonn (Berliner Platz 2, Stadtplanungsamt, Etage 2, vor dem Ratssaal) öffentlich ausgelegt. Die Pläne können jeweils montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr eingesehen werden.

Zur Einsichtnahme der Pläne im Stadthaus ist eine vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich:
Frau Müller, E-Mail: bettina.mueller@bonn.de, Tel.: 0228 77 4473
Herr Schütt, E-Mail: nilssimon.schuett@bonn.de, Tel.: 0228 77 2208

Außerdem können die Planungen im gleichen Zeitraum im Rathaus Bad Godesberg, Kurfürstenallee 2 bis 3, 53177 Bonn eingesehen werden.

Online-Beteiligung

Im Zeitraum vom 30. August bis einschließlich 10. September haben Sie zudem die Möglichkeit,  Ihre Meinungsäußerung zur Planung auch hier auf Bonn-macht-mit.de als öffentlich einsehbaren Beitrag abgeben und sich über die abgegebenen Meinungen anderer Bürgerinnen und Bürger informieren.

Jetzt mitmachen: Ihre Meinung zum Planentwurf

Im Zuge der frühzeitigen Beteiligung hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich über die beabsichtigte Entwicklung im Plangebiet zu informieren und sich zu den Planungsabsichten zu äußern. Im weiteren Verfahren besteht für die Öffentlichkeit im Rahmen der Offenlage des Bebauungsplanentwurfes nach § 3 Abs. 2 BauGB erneut die Gelegenheit zu der Planung Stellung zu nehmen.