September 2020: Öffentliches Forum und Beginn der Online-Beteiligung

Seit nunmehr etwas mehr als einem Jahr schreitet die Entwicklung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für das Quartier östlich des Beueler Bahnhofs voran. Mit der Öffentlichkeitsveranstaltung am 23. September wird ein weiterer wichtiger Meilenstein der Beteiligung im Rahmen der Konzepterstellung erreicht. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die bereits entwickelten Teilräume und Anregungen, die entweder räumlich oder thematisch verschiedene Ausgangssituationen (Möglichkeiten wie Hemmnisse) in Beuel-Ost aufzeigen. Diese Teilräume und Anregungen sind auf Basis einer breit angelegten Bestandsanalyse entstanden, die von Beteiligungen der Politik, der Verwaltung sowie der ortsansässigen Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen begleitet wurden.

Weitere Informationen zum öffentlichen Forum am 23.09.2020

Nun beginnt die nächste Phase der Quartiersentwicklung in Beuel-Ost! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir über Maßnahmen sprechen, die in den nächsten Jahren zu einer Förderung der Qualitäten des Quartiers und zu einer Behebung von Missständen und Problemen beitragen sollen. Im Dialogbereich sind eine Vielzahl von Maßnahmenvorschlägen für Sie aufbereitet worden. Dabei handelt es sich sowohl um neue Ideen, die im Rahmen des Erstellungsprozesses erarbeitet wurden als auch um bereits geplante Maßnahmen (z.B. Ausbau der S-Bahn-Linie S13). Die Gesamtheit der Maßnahmen soll einen möglichst vollständigen Überblick über die in den nächsten Jahren anstehenden und geplanten Veränderungen und Entwicklungen geben. Ab jetzt sind Sie gefragt:

Zur Online-Beteiligung