Umfrage zur Dateninfrastruktur in Bonn

Die Stadt der Zukunft ist vor allem eine vernetzte Stadt. Viele Kommunen wie Bonn spüren die Abhängigkeiten und Herausforderungen der bestehenden IT-Infrastruktur der Stadtverwaltung. Sie sind unflexibel, wenn IT-Systeme Daten rechtlich austauschen müssen aber technisch nicht miteinander kommunizieren können. Wenn IT-Schnittstellen nicht zusammen passen, können Daten für Informations- und Onlinedienste nicht angeboten und genutzt werden. Dadurch werden das Innovationspotenzial und das Dienstleistungsangebot der Verwaltung gehemmt.

Die Stadt Bonn möchte Grundlagen für eine verbesserte technische Datenbereitstellung schaffen. In einem ersten Schritt soll dazu die Ausgangssituation der Stadt Bonn in Bezug auf die aktuelle interne und externe Datennutzung und -infrastruktur erhoben werden, welche nicht personenbezogen sind. In einem weiteren Schritt wird ein strategisches Konzept zur Weiterentwicklung der technischen Dateninfrastruktur und rechtlich möglichen Bereitstellung von Daten der Stadtverwaltung erarbeitet.

Sie können hieran mitwirken und Ihre Einschätzungen, Anregungen und Wünsche zur Nutzung städtischer Daten in diese Umfrage einbringen. Ihre Beiträge werden ausgewertet und fließen in den Ergebnisbericht „Datenmanagement“ mit Handlungsempfehlungen ein, welcher Mitte 2022 veröffentlicht wird.

Die Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 20. Februar 2022 möglich.

Hier gelangen Sie zur Umfrage