Nächster Vorschlag

Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 6620-1 “Bundeskanzlerplatz“

Für das Gebiet zwischen Reuterstraße, Bundeskanzlerplatz, Willy-Brandt-Allee, Eduard-Pflüger-Straße und Straßburger Weg ist der Bebauungsplan Nr.

weiterlesen

Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6420-1 "Im Wingert"

Adresse: 
Clemens-August-Platz, 53115 Poppelsdorf Bonn

Gemischt genutztes Vorhaben mir Einzelhandel und Wohnen. Das Vorhaben ist starken Restriktionen durch das Einzelhandelskonzept und Umweltbelangen unterworfen.

Art der Beteiligung: 
standardisiertes Beteiligungsverfahren
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-Nr. 1510647 mit diversen EB's

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Der Ausschuss für Planung, Verkehr und Denkmalschutz der Bundesstadt Bonn hat in seiner Sitzung am 12.12.2018 für das im Vorhaben genannte Gebiet die Aufhebung des Beschlusses zur Aufstellung des Bebauungsplanes beschlossen ( DS-Nr.1712513EB14 ) . Die Bekanntmachung erfolgte im Amtsblatt Nr.4 der Bundesstadt Bonn am 30.01.2019.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Das Verfahren ist hiermit eingestellt.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Unbekannt

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

-

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Es handelt sich um ein Zweistufiges Verfahren. Durch die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung (§ 3 Abs. 1 BauGB) wird über die allgemeinen Ziele, Zwecke und Inhalte der von der Stadt in Aussicht genommenen Bauleitplanung, wesentlich unterscheidende Lösungen und der voraussichtlichen Auswirkungen der Planung frühzeitig im Rahmen einer Bürgerversammlung und einer zwei Wochen dauernden Auslegung der Pläne unterrichtet. Ort und Dauer der Beteiligungsmöglichkeit sowie Angaben dazu, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, werden mindestens eine Woche vorher ortsüblich im Amtsblatt/Wochenblatt „Schaufenster“/Internet bekanntgemacht. Bei dieser öffentlichen Auslegung (gem. § 3 Abs. 2 BauGB) hat jedermann die Gelegenheit, zu den Entwürfen der Bauleitpläne, der Begründung sowie weiteren Gutachten selbst Stellung zu nehmen. Die abgegebenen Stellungsnahmen werden durch die Verwaltung geprüft und den zuständigen politischen Gremien mit einem Abwägungsvorschlag der Verwaltung zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt. Das Ergebnis wird den Verfassern/Verfasserinnen der Stellungnahme mitgeteilt.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Vom Vorhabenträger zu tragen

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Walter, Tel. 0228-77 3670, Amt 61-21, Email: markus.walter@bonn.de

Vorhabennummer: 
1701005
Stadtbezirk: 
Bonn