Vorheriger Vorschlag

Gestaltungs- und Werbesatzung Innenstadt Bad Godesberg

Die Bezirksvertretung Bad Godesberg hat in ihrer Sitzung am 09.09.2009 und der Planungs- und Verkehrsausschuss in seiner Sitzung am 16.09.2009 eine Mitteilung der Verwaltung zur "Gestaltungsoffensive Bad Godesberg" zur Kenntnis genommen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 6618-2 Quirinusplatz (Villenstraße / Hausdorffstraße) im Stadtbezirk Bonn, Ortsteil Dottendorf

Die Vorhabenträger RHEGIO+ möchte auf dem östlichen Teil der Jankerklinik eine neue Wohnbebauung unter Abriss eines Bestandsgebäudes sowie des ehemaligen Schwesternwohnheims an der Hausdorffstraße errichten.

weiterlesen

Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 6722-2 "Herbert-Rabius-Straße"

Adresse: 
Herbert-Rabius-Straße, 53225 Beuel-Mitte Bonn

Für das Areal Herbert-Rabius-Straße im Stadtbezirk Beuel, Ortsteil Beuel-Mitte soll der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 6722-2 aufgestellt werden, mit dem Ziel, hier Planungsrecht für die Errichtung eines Büro- und Verwaltungsgebäudes zu schaffen.

Art der Beteiligung: 
standardisiertes Beteiligungsverfahren
Aktueller Bearbeitungsstand: 

Das Verfahren ist abgeschlossen.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

-

Kosten des Gesamtvorhabens: 

-

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

-

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Es handelt sich um ein zweistufiges Verfahren. Durch die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung (§ 3 Abs.1 BauGB) wird über die allgemeinen Ziele, Zwecke und Inhalte der Bauleitplanung sowie der voraussichtlichen Auswirkungen der Planung frühzeitig im Rahmen einer Bürgerversammlung und einer zwei Wochen dauernden öffentlichen Auslegung der Pläne unterrichtet. Falls mehrere unterschiedliche Konzepte vorhanden sind, werden diese vorgestellt. Ort und Dauer der Beteiligungsmöglichkeit werden mindestens eine Woche vorher ortsüblich im Amtsblatt/ Wochenblatt „Schaufenster“ /Internet bekannt gemacht. In einer zweiten Stufe der Beteiligung wird bei der öffentlichen Auslegung (gem. § 3 Abs.2 BauGB) erneut die Gelegenheit gegeben, zu den Entwürfen der Bauleitpläne, der Begründung sowie den Gutachten Stellung zu nehmen. Ort und Dauer der Offenlage sowie Angaben dazu, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, werden mindestens eine Woche vorher ortsüblich im Amtsblatt / Wochenblatt „Schaufenster“ /Internet bekannt gemacht. Bei dieser öffentlichen Auslegung hat jedermann die Gelegenheit, zu den Entwürfen der Bauleitpläne, der Begründung sowie weiterer Gutachten selbst Stellung zu nehmen. Die abgegebenen Stellungnahmen werden durch die Verwaltung geprüft und den zuständigen politischen Gremien mit einem Abwägungsvorschlag der Verwaltung zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt. Das Ergebnis wird bekannt gegeben.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Vom Vorhabenträger zu tragen.

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Maaß, Tel. 0228-77 3662, Amt 61-23, E-Mail: manfred.maass@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1701009
Stadtbezirk: 
Beuel