Vorheriger Vorschlag

Bürgerbeteiligung an der Konzepterstellung für den Neubau eines Schwimmbades in Bonn-Dottendorf

Für die begleitende Bürgerbeteiligung bei der Konzepterstellung für das neue Schwimmbad soll es zu folgenden Themen eine Beteiligung geben: Dialog Architektur, Schule und Sportbad, Barrierefreiheit, Sauna / Wellness / Spa, Rutschen / Attraktionen,

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Einrichtung eines Quartiersmanagements im Stadtbezirk Auerberg

Zur nachhaltigen Entwicklung des Stadtteils sowie zur Integration und Stärkung des Zusammenlebens in der Nachbarschaft soll im Stadtteil Auerberg ein neues Quartierszentrum eingerichtet werden.

weiterlesen

Integriertes Handlungskonzept Grüne Infrastruktur (InHK GI) zur zukünftigen Freiraumsicherung im Bonner Norden

Adresse: 
Siedlungsränder nördlich Beuel, Bonn; Gebietskulisse des Grünen C

In der Gebietskulisse des Grünen C sollen die Freiräume auch zukünftig im Sinne von Naherholung, Landwirtschaft und Naturschutz gesichert und weiterentwickelt werden. Hierzu ist ein interkommunales Integriertes Handlungskonzept (InHK) notwendig, welches die zukünftige Weiterentwicklung der Freiräume regelt.Aufbauend auf dem InHK wurden über die Landesförderung "Grüne Infrastruktur" Förderanträge zur Umsetzung gestellt.

Art der Beteiligung: 
komplexes Beteiligungsverfahren
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-NR. 1710990, 1811383

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

ca. 5 Jahre

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Der zugrunde liegende Förderantrag wurde abgelehnt. Für die Maßnahmen aus dem IHK GI werden interkommunal in den kommenden Jahren Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Zum jeweiligen Sachstand informiert die Verwaltung und wird entsprechende Beschlussvorlagen erarbeiten.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Das IHK GI enthält über 20 Maßnahmen in allen acht teilnehmenden Kommunen mit einem interkommunalen Gesamtfinanzrahmen von 6,15 Mio. €. Der Finanzrahmen für die Maßnahmen der Bundesstadt Bonn beträgt rund 447.850 €.

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Im Rahmen des Förderaufrufes wird ein komplexes Beteiligungsverfahren gefordert. Dieses wird mit der Erstellung des IHK durchgeführt und steht kurz vor dem Abschluss.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Nicht einzeln erfasst: Im Gesamtvolumen der Erstellung des IHKs eingebettet.

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Michels, Tel. 0228-77 4401, E-Mail: jonas.michels@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1612004
Stadtbezirk: 
Beuel