Vorheriger Vorschlag

Godesburg Turmwächter

Von dem Geld könnten zwei 450,-€-Jobs für 2 Turmwächter geschaffen werden, die aufpassen, dass kein Unsinn gemacht wird.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Unterführung Bürgerstraße (von Moltkeplatz aus zwischen Kinopolis durch)

Diese Unterführung ist ekelig vermüllt und ungepflegt.
Von dem Geld könnte ein Teil für regelmäßige Reinigung ausgegeben werden.

weiterlesen

Godesburg Nagelbretter auf Umrandung

Verkehr-Bauen-Umwelt
Bad Godesberg

Auf der Godesburg oben werden immer wieder unter hoher Gefahr Selfies gemacht von Menschen, die auf die Brüstung steigen. Man könnte von dem Geld einfache, aber gut aussehende Nagelbretter dort montieren (zum Beispiel schmiedeeiserne, so dass sie zum Stil einer alten Burg passen), welche auf einfache Art verhindern würden, dass Menschen sich auf die Brüstung stellen.
Einfach und effektiv.

Kommentare

Alternativen, wie man sie bei anderen Aussichtspunkten findet: z.B. Glasscheiben, auf denen Sehenswürdigkeiten in der Ferne markiert sind.

Glasscheiben würden jedoch den Turm zu stark verändern. So Nagelbretter sind von außen und unten kaum sichtbar. Verhindern aber dass Leute sich auf den Rand stellen. Hinweistafel zu den Sehenswürdigkeiten und den Bergen des Siebengebirges können zusätzlich oben angebracht werden. Gute Idee.

Muss man dafür Geld ausgeben, den Menschen eigenverantwortliches Handeln zu entziehen? Bei solchen Regulierungen bekommen ich regelmäßig Beklemmungen.

Muss ja kein Nagelbrett sein. Eine nach innen abfallende Brüstung hätten den gleichen Effekt und wäre nicht gerade so martialisch anzusehen.