Vorheriger Vorschlag

Trinkbrunnen am Münsterplatz

Es gibt sie schon in zahlreichen Städten auf der ganzen Welt und auch in Deutschland (z.B. in Berlin und Augsburg): kostenlose öffentliche Trinkbrunnen, an denen sich jede*r (gerade in der warmen Jahreszeit) erfrischen kann.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Ausbau OGS und Kindergärten

Es kommt in Familien, in denen beide Eltern berufstätig sind immer wieder zu Betreuungsproblemen, weil nicht genug OGS Plätze oder Ganztags-KiGA Plätze da sind. Deshalb sollte hier ein Ausbau stattfinden.

weiterlesen

Jede*r muss mal! - Öffentliches WC in der Duisdorfer Fußgängerzone

Verkehr-Bauen-Umwelt
Hardtberg

Wer war nicht schon mal in der Stadt unterwegs und hatte ein dringendes Bedürfnis, aber keine Toilette in Sicht? Der Rochusplatz, Kirchplatz oder der Platz Am Schickshof grenzen alle an die belebte Duisdorfer Fußgängerzone und wären damit ideale potenzielle Standorte für ein öffentliches WC. Viele Betreiber der Duisdorfer Lokale sind zwar sehr freundlich und lassen einen auch ohne Konsumzwang gerne mal eben die Toilette benutzen, wenn man nett fragt - wesentlich besser für alle wäre die Situation jedoch, wenn einfach eine öffentliche barrierefreie Toilettenanlage zur Verfügung stünde! Diese müsste gar nicht zwingend kostenlos sein, sollte aber auch nicht dem Wucher folgen, der an vielen Toilettenanlagen in Bahnhöfen betrieben wird (1 Euro um pinkeln zu gehen?! Kein Wunder, dass einige Menschen es da vorziehen, in die Büsche zu gehen). Ein modernes kleines Häuschen, das nach dem Münzeinwurf (20 Cent) sein Türe öffnet, ließe sich auch gut in das Stadtbild integrieren.

Stellungnahme der Verwaltung: 

Im Stadtbezirk Hardtberg gibt es drei öffentliche Toilettenanlagen, eine davon befindet am Kirchplatz im Duisdorfer Bezirkszentrum. Dort stehen eine Damen-, eine Herren- und auch eine barrierefreie Behindertentoilette zur Verfügung. Auch am Beginn der Fußgängerzone (Rochus-/Europaplatz) befinden sich öffentliche Toiletten (incl. Behinderten-WC) und zwar im barrierefreien Rathaus Hardtberg. Der Vorschlag, in der Duisdorfer Fußgängerzone im Bereich Rochusplatz, Kirchplatz/ Am Schickshof ein öffentliches WC einzurichten, erübrigt sich somit.

Kommentare

Gibt's doch, neben der Kirche. Alt, aber kostenlos!

Wenn ich die Stellungnahme der Verwaltung lese, dann frage ich mich, ob von denen schon mal jemand auf der Toilette am Kirchplatz war.....
Auf einem anderen Vorschlag, der eine Sanierung dieser Örtlichkeit vorschlägt, wird geschrieben, dass die Kosten hierfür den finanziellen Rahmen sprengen würden. Auf einen anderen Beitrag habe ich gelesen, dass es die Pflicht ist, die bestehenden städtischen Anlagen zu pflegen und instand zu halten. Da klingt dieser Kommentar der Stadt jetzt schon ein wenig seltsam! Mal abgesehen davon ist hier die Rede von drei öffentlich zugängigen Toiletten im Bereich Hardtberg, es werden jedoch lediglich zwei aufgeführt. Bei mir ergibt 1+1=2 und nicht drei......wenn schon alles korrekt nach Beamtenart geregelt sein muss, dann zählt doch auch bitte alle drei angesprochenen Toiletten auf! Mal ganz abgesehen davon dürfte die Toilette im Rathaus wohl auch nur zu den Öffnungszeiten erreichbar sein....