Vorheriger Vorschlag

Mehr BonnBox-Standorte

Eine BonnBox ist ein öffentlicher Schrank für Dinge, die nicht mehr gewollt, aber noch gut zu gebrauchen sind. Sie funktioniert nach dem Prinzip des offenen Bücherschranks. Jeder und jede kann Sachen hineinstellen und oder mitnehmen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Neue Toiletten für Turnhalle in der Ringstraße

Turnhalle in der Ringstraße: Instandsetzung / Austausch der Toiletten ohne Fliesenarbeit im Erdgeschoss (2 Damen und 2 Herrentoiletten) sowie in der 1. Etage (4x Toiletten) und evtl.

weiterlesen

Kurambiente für Bad Godesberg

Kultur und Veranstaltungen
Bad Godesberg

Den Stadtpark Bad Godesberg botanisch aufwerten und eine Kneipp-Anlage in der Nähe der Trinkhalle installieren. Trinkhalle und Draitschbrunnen aktivieren und besser vermarkten. Insgesamt Pflege und Sauberkeit verbessern, den Park besser ausleuchten. Kur- und Wellnessangebote in der Nähe anbieten, z. B. Kurfürstenbad reaktivieren und Wellnessbedürfnissen anpassen.
Konzerte und Ausstellungen in der Trinkhalle und der Stadthalle.
Einen Garten der Sinne anlegen. Springbrunnen pflegen und eie früher (60er/70er Jahre) betreiben.
Mehrsprachige Hinweise in der Innenstsadt

Kommentare

Ich stimme voll und ganz zu.
Touristisch werden die Möglichkeiten, die sich aus dem Status einer Badestadt ergeben überhaupt nicht ausgeschöpft.
Außerdem bietet der Kurpark mit dem Trinkpavillion erhebliches Erholungspotenzial für alle Bürger*innen und Besucher*innen von Bonn.
Die gesundheitlichen Vorteile des Godesberger Brunnenwassers kennen vermutlich noch nicht mal die Einheimischen.

Es wäre tatsächlich wünschenswert, wenn auch der Kneipp-Gedanke mit Wasseranwendungen, gesunder Bewegung und Ernährung wieder in Bonn Einzug halten könnte. Dafür würde sich der Godesberger Stadtpark und die Draitschquelle nebst Kurfürstenbad sehr gut anbieten. Der Kneipp-Verein Much könnte hier sicherlich zur Ideenfindung beitragen.