Vorheriger Vorschlag

Brubacherstraße wird Fahrradstraße

Die von vielen als Umleitung genutzte und deshalb speziell zu Stoßzeiten relativ stark befahrene Burbacherstraße sollte zu einer Fahrradstraße gemacht werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Fußgängerbrücke an Siegmündung nach Mondorf

Eine Fußgängerbrücke über die Sieg an ihrer Mündung würde den Naherholungswert dieser schönen Naturfläche im Norden Beuels deutlich erhöhen.

weiterlesen

Sport- und Treffpunkt für Kessenich

Freizeit und Sport
Stadtbezirk Bonn

Eine Außensportanlage nach Vorbild der Anlage am Fuß der Adenauer-Brücke in der Rheinaue mit Reckstangen etc. fehlt in Kessenich noch. Ein Treffpunkt, an dem junge Leute die Möglichkeit haben im Freien Sport zu treiben. Ein möglicher Standort wäre in der Sportanlage Wasserland.

Kosten: 
12000€
Stellungnahme der Verwaltung: 

Dieser Vorschlag ist grundsätzlich umsetzbar und sollte in den laufenden Prozess der Sportentwicklungsplanung aufgenommen werden.
Die Sportanlage Wasserland ist nach Einschätzung der Sportverwaltung ein geeigneter Standort für einen Fitnesspfad.
Im Übrigen hat die Verwaltung den politischen Gremien aktuell ein Konzept vorgeschlagen, den Reuterpark in einen inklusiven Sport- und Freizeitplatz umzuwandeln. Auch auf dieser Fläche wäre die Errichtung einer solchen Außensportanlage möglich.
Die Kosten variieren je nach Art der Geräte und Umfang der erforderlichen Arbeiten. Die Kosten für eine Erstausstattung betragen geschätzt 10.000 €. Bei einem weitergehenden Ausbau wären bis zu ca. 50.000 € zu erwarten. Etwa 20 % Planungskosten müssen zusätzlich einkalkuliert werden.

Kommentare

Der Vorschlag ist begrüßenswert. Die Anlage könnte entlang des Fußweges rund um das Stadion Wasserland errichtet werden.

Leider fehlen die Basketballkörbe auf dem ehemaligen roten Platz (jetzt Bonns 5.) sehr - wäre toll, wenn man diese im Wasserland neu installieren könnte.