Vorheriger Vorschlag

Belastungsachse Bonner Str. – Moltkestr. – Löbestraße – Koblenzer Str. / Schwerpunkt Kreuzungsbereich Koblenzer Str. / Friedrich-Ebert-Str.

Nach der Umgebungslärmkarte in NRW liegt der 24h-Pegel (L-den) Straße auf der Koblenzer Straße in Bad Godesberg zwischen Theodor-Heuss-Str.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Lärmaktionsplan Venusberg

In ihrem Plan sind nicht die steigenden Verkehrszahlen zur Universitätsklinik hin aufgenommen. Darüber hinaus der verstärkte Bus-, Liefer- und Bauverkehr zu UKB.

weiterlesen

Lärmaktionsplan Venusberg - neuer Hubschrauberlandeplatz

Durch die Verlegung des Hubschrauberlandeplatzes innerhalb des Universitätsgeländes werden nun verstärkt die Wohngebiete auf dem Venusberg und in Dottendorf in geringer Höhe überflogen.
Da die Anwohner der Verkehrsachsen auf dem Venusberg (einem reinen Wohngebiet) schon durch den Straßenverkehr hin und von der Universitätsklinik stark belastet werden, muss diese zusätzliche Lärmbelastung in den Lärmaktionsplan aufgenommen werden und durch entsprechende Maßnahmen (z.B. Verlagerung des Verkehrs in die UKB) verringert werden.

Kommentare

Die Lärmbelastung durch den neuen Landeplatz hat die Situation deutlich verschlechtert. Die Hubschrauber fliegen tiefer über die Wohngebiete, brauchen mehr Anflugversuche und die Nachlauf und Startphase lässt sich bis weit ins Tal hören. Zudem ist es, und das war zu erwarten, auch wenn der Klinikdirektor sich ganz verwundert gab, die Anzahl der Anflüge nach oben geschnellt.

Mich würde hier interessieren, warum die Lärmbelastung nicht behandelt wird und wie es dazu kommen konnte, dass die Stadt hier im Landschaftsschutzgebiet eine solche Baumaßnahme durchführen durfte. Es erweckt für mich den Eindruck, als wäre die Stadt nicht an eine Lärmreduktion interessiert sein