Vorheriger Vorschlag

Bebauungsplan Nr. 6918-4 „Kennedyallee 62-72

Wir befürchten, dass die geplante Tiefgarageneinfahrt auf Höhe Ahrstr. 23 durch den Durchfahrtsverkehr deutlich mehr Lärm sowie Abgase in der gesamten Ahrstraße verursachen wird.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Bebauungsplan Kennedy Allee 62-72

Ich kann mich den Ausführungen meiner Nachbarn nur anschließen. Die geplante Bebauung an der Ahrstrasse müssen meiner Meinung nach zurück gesetzt werden und der Grüngürtel erhalten werden.

weiterlesen

Betonburg , Grünstreifen , Parkplätze

Im Bereich an der Kennedyallee soll eine 7 - geschossige Betonburg entstehen , die deutlich höher ist als die jetzige Bebauung und damit die Luftzirkulation negativ beeinflusst. Insbesonders dadurch , dass der bisherige Grünstreifen an der Kennedyallee zu einem beträchtlichen Teil der Gewinn - Maximierungs Gier des Investors geopfert wird . Dies auch noch für Büro - Gebäude ,. Es ist total schwachsinnig weiter noch eine einzige Gewerbefläche in sehr gute Wohnlagen wie diese hier zu setzen . Wenn der jetzige Investor das so nicht will soll er in eine andere Stadt gehen . Selbst bei einer reinen Wohn - Bebauung ensteht aufgrund der völlig unter - dimensionierten Parkplatz - Nachweis Vorschriften ein sehr beträchtliches Parkproblem in einer schon jetzt komplett überstrapazierten Situation des " ruhenden Verkehrs " .
Abschliessend : Die Wohnbebauung sehe ich positiv , die erneute Gewerbe Ansiedlung hingegen gar nicht . Die Verwaltung hätte die Gelegenheit die so oft komplett falsche Stadt Entwicklung hier in eine deutlich bessere Lebensqualität hin zu ändern .