Vorheriger Vorschlag

Sportschwimmen und Wettkämpfe

Ich finde wichtig, dass ein Bad auch Wettkampfanforderungen genügt. Das muss auch nicht in jedem Stadtteil sein - da reicht es doch, wenn Bonn ein großes modernes Bad hat, in dem ordentlich Sport betrieben werden kann.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mindestens ein Bad für jeden Stadtbezirk

Man nehme die Einwohnerzahl der Stadt Bonn und die Fahrtzeiten in der Stadt und man sollte ohne weitere Beschäftigung mit dem Thema merken, dass jeder Stadtbezirk mindestens ein Bad braucht, um Schulschwimmen zu ermöglichen und Senioren die Gelege

weiterlesen

Stadtteilbäder erhalten

Ich bin für den Erhalt, die Sanierung und zeitgemäße Modernisierung unserer 4 Bonner Stadtteilbäder. Ganz besonders liegt mir das Frankenbad am Herzen. Das darf auf gar keinen Fall geschlossen werden. Das gilt aber auch für alle anderen Stadtteilbäder. Die Stadtteilbäder müssen alle erhalten bleiben.
Das Frankenbad spielt für die Nordstadt und als einziges Schwimmbad, das über ein reines Sportbecken verfügt eine Schlüsselrolle. Mit einer Sanierung könnte das Frankenbad ein Spitzenschwimmbad werden. Es verfügt über eine sehr schöne Architektur und ist durch die verschiedenen Becken (Mehrzweckbecken, Sportbecken, Lehrschwimmbecken) äußerst funktional. Es wäre großartig, wenn es durchgehend das ganze Jahr und an mehreren Tagen in der Woche nachmittags und abends geöffnet wäre.
Generell halte ich es nicht für nötig ein neues Schwimmbad zu bauen. Ich bin überzeugt, dass die vorhandenen Bäder genügend Potenzial haben. Die verfügbaren Haushaltsmittel müssen für die Sanierung aller Stadtteilbäder genutzt werden. Wenn das Geld nicht reicht, muss woanders gespart werden, auf keinen Fall bei den Schwimmbädern. Die Stadtteilbäder gehören zur Grundversorgung!