Vorheriger Vorschlag

Bloß nicht noch mehr HITZE!!!

Die Gefahr der Erhöhung der HITZE und das absolut SKANDALÖSE Verhalten der Stadt durch die Unterlassung der Inkenntnissetzung der von den Auswirkungen des Bauvorhabens möglicherweise betroffenen Bürger:

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Technik-Laden und TINKS statt Drogeriemarkt!

Ein Drogeriemarkt wäre, wenn es einer von DM wäre, eine Bereicherung. Aber ein Technik-Laden als Ersatz für den, der in der Drachenburgstraße gerade geschlossen wurde, wäre WEITAUS WERTVOLLER!

weiterlesen

Die Notwendigkeit eines Lebensmittelvollsortimenters

Die unten geäußerte Ansicht, daß ein weiterer Lebensmittelmarkt gewissermaßen zu einer Überversorgung des Stadtteiles führen würde, läßt diese wichtigen Umstände unberücksichtigt:
1. Aldi, Lidl und Netto sind keine Vollsortimenter, sondern nur sozusagen Teilsortimenter, was heißt, daß man mit denen alleine keinesfalls auskommt.
2. Hit ist zwar ein Vollsortimenter mit fast allen Waren, aber ausschließlich auf Autokundschaft ausgerichtet, nicht auf Fußgänger-Kundschaft! Der Umstand, daß es in einem so großen und sich so weit in die Tiefe des Grundstückes hinziehenden Baues keinen Ausgang auf der Straßenseite gibt, sondern nur auf der entgegengesetzten Parkplatzseite, mutet allen Kunden, die zu Fuß bzw. mit dem Bus dorthin kommen, bei jedem Einkaufe über 200 m überflüssigerweise zusätzlich laufen zu müssen, nur damit fast alle Autokunden aus dem Markte hinaus- und in ihren Wagen hineinfallen können! – Als Fußgänger-Kunde kriegt man da immer wieder sooo einen Hals – besonders auf die Dauer!
Ein weiterer Vollsortimenter, der näher liegt und den man auch ohne Bus sehr gut erreichen kann, ist also durchaus eine Notwendigkeit.