Vorheriger Vorschlag

... IM VIERTEL versteht sich

Eingabe

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Überdimensioniertes Vorhaben auf evtl verseuchtem Gelände

Wer garantiert,dass der Boden wirklich nicht mehr verseucht ist? Wurde tiefer ausgegraben als für das Bauvorhaben erforderlich?

weiterlesen

Extreme Verschlechterung des Lebensbedingungen imViergel

Die Planung erscheint völlig unverständlich. 370 zusätzliche Autofahrten pro Stunde sind für ein derartig dicht bebautes Wohngebiet untragbar, die Zahl der Stellplätze für Autos bei bereits schwerer Verknappung von Parkplätzen im Viertel für die Zahl der geplanten Wohneinheiten inakzeptabel. Da wird den Anwohner*innen wohl nichts anderes als eine Mobilisierung der rot-rot-grünen Stadtregierung und der verwaltungsrechtliche Klageweg übrigbleiben, wenn diese bürger*innenfeindliche Planung so beibehalten wird.