Vorheriger Vorschlag

Strache

Um die Innenstadt Bad-Godesbergs zu einer lebendigen Mitte zu machen bedarf es eines Rathauses, bevorzugt in der Kurfürstlichen Zeile, in dem alle Bürgerdienste für die mehr als 70.000 Einwohner des Stadtbezirks erbracht werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Sauberkeit

Vielfach wurde gefordert Reinigungen öfters durchzuführen.

weiterlesen

Kurfürstenbad

Ich hoffe, dass mit dem Text ' Die vor allem im Kurviertel
anzutreffende Infrastruktur mit Bad- bzw.
Kurbezug wird aufgewertet und damit als wichtiger
Bestandteil für die zukünftige Entwicklung der Bad
Godesberger Innenstadt festgeschrieben.' gemeint ist, dass auch das Kurfürstenbad aufgewertet, also renoviert bzw. erneuert wird - und zwar am selben Ort. Dies halte ich für den Godesberger Stadtteil und die Schulen für äußerst wichtig!

Kommentare

Bad Godesberg als zweitgrößter der vier Bonner Stadtbezirke 75.000 Einwohnern braucht ebenso wie die anderen Stadtbezirke ein eigenes Bad. Die Lage des Kurfürstenbades in Bad Godesberg ist in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft: zentral gelegen, aus allen Ortsteilen des Stadtbezirks gut erreichbar, gute ÖPNV-Anbindung, in der Nähe vieler Gesundheitseinrichtungen gelegen.
Für eine Renovierung mit Attraktivitätssteigerung (zusätzliches Lehrschwimmbecken, Sauna- und Krankengymnastik-Abteilung) liegen machbare Vorschläge für den gegebenen Standort vor.
Andere in die Diskussion gebrachte Standorte in der Nähe kommen wegen der dort gegebenen schwierigen Bodenverhältnisse als Alternativen nicht in Betracht.