Nächster Vorschlag

Witzig!

Dieselben, die seit vielen Jahren durch immer mehr geballte Sozialwohnungen (Giselherstraße, Meckenheimer Straße, Severinsweg, Utestraße, Am Nippenkreuz, Im Gries ...) Problemviertel geschaffen haben, rufen nun nach weißer Salbe ...

weiterlesen

Bauen mit Bedacht

Gefragt sind ausreichend verfüg- und bezahlbare (Miet-)Wohnungen in Bad Godesberg (Mietbelastung nicht mehr als 1/3 des verfügbaren Haushaltsnettoeinkommens). Dazu bedarf es des verstärkten öffentlich geförderten Wohnungsbaus und die konsequente Umsetzung des "Bonner Baulandmodells". Wo gebaut werden kann (z.B. unter Beachtung und Auslotung ökologischer und nachbarschaftlicher sowie sozialer Belange) sollte insbesondere der Geschosswohnungsbau präferiert werden. Selbstverständlich ist auf das „Mitwachsen“ der öffentlichen Infrastruktur (z.B. ÖPNV, Kitas) zu achten.