Vorheriger Vorschlag

Bauen mit Bedacht

Gefragt sind ausreichend verfüg- und bezahlbare (Miet-)Wohnungen in Bad Godesberg (Mietbelastung nicht mehr als 1/3 des verfügbaren Haushaltsnettoeinkommens).

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Lärmschutz!

B9 und Bundesbahn sind im gesamten Raum Bonn völlig unzureichend mit Lärmschutz versehen! Lärm macht krank. Lärm beeinträchtigt massiv die Lebens- und Wohnqualität.

weiterlesen

Witzig!

Dieselben, die seit vielen Jahren durch immer mehr geballte Sozialwohnungen (Giselherstraße, Meckenheimer Straße, Severinsweg, Utestraße, Am Nippenkreuz, Im Gries ...) Problemviertel geschaffen haben, rufen nun nach weißer Salbe ... ein ISEKs sollen es richten ...
Daran glaube ich schlichtweg nicht!
Genausowenig kann ich Erfolge bei der Bekämpfung der Wohnraumzweckentfremdung infolge des Medizintourismus erkennen.
ÜBRIGENS. Nachverdichtung verschlechtert die Wohn- und Lebensqualität der jetzigen Einwohner! Vielleicht sollte man in dieser Hinsicht einfach akzeptieren, dass es auch dort Grenzen des Wachstums gibt.
Ich möchte nur darauf hinweisen, dass die komplette Verkehrsinfrastruktur im gesamten Bonner Stadtgebiet bereits jetzt völlig überfordert ist. Eine zusätzliche Baustelle oder ein Unfall - und alles steht: Zwischen Bonn und Bad Godesberg. Für Stunden!