Vorheriger Vorschlag

Off Topic

Mit einer Tunnellösung für den "Tausendfüßler" könnte die Stadt sich hinsichtlich neuer Verkehrskonzepte, Lärmschutz, Fahrradförderung, Grüngürtel oder/und Wohnbebauung (bis hin zur Luftverbesserung durch Abluftfilterung) komplett neu er

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Strache

Den öffentlichen Personennah- sowie Fuß- und Radverkehr zu stärken bedeutet, i.B. in einer geographisch "engen" Stadt wie Bonn, den motorisierten Individualverkehr zu beschneiden. Hieran führt kein Weg vorbei.

weiterlesen

Parkplätze erhalten!

"Um den zentralen Versorgungsbereich der Innenstadt gegenüber Standorten auf der grünen Wiese konkurrenzfähig zu halten, bleibt die Innenstadt von Bad Godesberg auch in Zukunft gut mit dem Pkw zu erreichen"
So steht es im Papier zur Neuen Mobilität. Und genau so ist es richtig und wichtig!
Wo kann die Stadt unmittelbar etwas tun:
E-Busse! Würden alle städtischen Busse elektrisch angetrieben, wäre dies ein Riesenschritt in Sachen Luftverbesserung und Lärmvermeidung! Da sollte die Stadt VIEL MEHR Engagement zeigen! Daneben sollte die Stadt Bonn versuchen bei der Deutsche Post AG darauf hinwirken, dass Brief- und Paketdienst in Bonn und Bad Godesberg ebenfalls schnell und komplett auf Elektrofahrzeuge umgestellt werden. Immerhin ist der Firmensitz in Bonn ... Die Post selbst gibt damit an, im angrenzenden Wachtberg schon längst vollelektrisch zu liefern! Dabei ist dort die Luft sowieso schon kaum zu verbessern!
Nebenbei bemerkt: Die Umstellung der Sperrmülltermine auf "Abholung nach Bestellung" ist hinsichtlich der Luftqualität und der Lärmemissionen ein Volltreffer! Bisher waren um die Sperrmüllabfuhrtermine immer unzählige baltische Kleinlaster im Schritttempo unterwegs ... eine Qual ...