Quartiersentwicklung östlich des Beueler Bahnhofs

Seit nunmehr etwas mehr als einem Jahr schreitet die Entwicklung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für das Quartier östlich des Beueler Bahnhofs voran. Vom 23. September bis zum 07. Oktober sind Sie gefragt!

ist beendet

Online-Dialog zur Quartiersentwicklung Beuel Ost

<

Auf der unten abgebildeten Karte finden Sie die Maßnahmenvorschläge. Dabei handelt es sich sowohl um neue Ideen, die im Rahmen des Erstellungsprozesses erarbeitet wurden, als auch um bereits geplante Maßnahmen (z.B. Ausbau der S-Bahn-Linie S13). Die Gesamtheit der Maßnahmen soll einen möglichst vollständigen Überblick über die in den nächsten Jahren anstehenden und geplanten Veränderungen und Entwicklungen geben. Ab jetzt sind Sie gefragt:

Klicken Sie dafür auf die Punkte auf der Karte. Alternativ können Sie sich die Maßnahmen auch über die Auflistung auf der linken Seite anzeigen lassen. Die Maßnahmen lassen sich auch nach Kategorien/Themen filtern.

Sie erhalten eine Beschreibung der einzelnen Maßnahmenvorschläge. Sie können diese Maßnahmenvorschläge kommentieren und wenn Ihnen ein Maßnahmenvorschlag besonders gut gefällt bzw. wichtig ist, können Sie diesen auch bewerten.

Bitte teilen Sie uns mit, welche Maßnahmen Sie für sinnvoll oder nicht sinnvoll halten. Welche Maßnahmen sind aus Ihrer Sicht besonders bedeutsam? Welche Aspekte sollten zusätzlich berücksichtigt werden?

Kommentare der anderen Nutzerinnen und Nutzer können Sie ebenfalls kommentieren und bewerten.

8.3 Quartierseingänge
8.2 Baukultur im Quartier
8.1 Fußgängerleitsystem
7.5 Anbindung Bröltalbahnradweg
7.4 Durchstich Paulus- und Maarstraße
7.3 Parkplatzsituation Theatergelände Siegburger Straße
7.2 Wegeverbindung Königswinterer- und Paulusstraße
7.1 Maarstraßen-Anschluss
6.4 Freizeiteinrichtungen in Beuel-Ost
6.3 Infopfad Industriegeschichte

Übersichtskarte