Vorheriger Vorschlag

Verkehrslärm

Der Verkehrlärm der A 555, A565, Bahnstrecke Köln-Bonn vermindert deutlich die Wohnqualität. Zusätzlich wird die Anliegerstraße vom Durchgangsverkehr genutzt. Anregung: Verminderung der Lärmimission im Rahmen Neubau des sog.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Weiterführung der grünen Achse in Endenich

Die wenigen Grünflächen im Ortskern sollten auf den letzten Freiflächen im Ort fortgesetzt werden. Der kleine Park ist schön, aber viel zu klein für die vielen Anwohner.

weiterlesen

Zone 30 ausweiten in Dottendorf

Adresse: 
Kessenicher Straße, 53129 Dottendorf Bonn

Dottendorf ist überwiegend ein ruhiges Wohngebiet. Dennoch gibt es einige Straßen, die keine Tempo 30-Zone sind, so zum Beispiel das Teilstück der Kessenicher Straße zwischen Winzerstraße und Schwalbengarten. Hier ist Tempo 50 erlaubt, aus Gründen, die mir nicht ersichtlich sind. Daher treten AutofahrerInnen aufs Gaspedal, sobald sie dieses Teilstück erreicht haben, verbunden mit einer unnötigen Lärmbelastung der AnwohnerInnen. Unterstützt wird die Lust, dort schnell (auch schneller als 50 km/h) zu fahren, durch die an dieser Stelle breit ausgebaute Straße. Aber auch hier wohnen Menschen, die gerne Ruhe hätten. Eine Minute Zeitgewinn (oder weniger?) für Autofahrer an diesem Straßenteil (nicht länger als 600 m) rechtfertigt diese Belastung meiner Meinung nach nicht.
Mein Vorschlag: durchgängig Tempo 30 an der Kessenicher Straße, evtl. verbunden mit kleinen baulichen Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung.