Vorheriger Vorschlag

Mehr Abwechslung bei Sitzgelegenheiten

Bitte keine 08/15-Standard-Parkbänke mehr! Mehr Abwechslung bei den Sitzgelegenheiten und auch mal was für Einzelpersonen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Bänke mit Solarzellen

Toll wäre die Aufstellung von Bänken mit integrierten Solarzellen. Dort kann man beim Verweilen dann Handy od. E-bike aufladen.

weiterlesen

Autofrei und erhöht

Zur Öffnung der Stadt in Richtung Rhein sollte
- der Straßenverkehr auf der gesamten Strecke gesperrt und umgeleitet werden. Eine sehr aufwändige Alternativen wäre eine unterirdischs Straßenführung wie in Düsseldorf. Denkbar könnte auch eine Überbauung sein an den Stellen, an denen eine Umleitung nicht möglich ist, z.B. bei der Operngarage.

- Die bestehende Freifläche vor der Oper sollte zum Rhein hin vergrößert werden, so dass sie zu einem einladenden Wahrzeichen der Stadt Bonn wird, dass die prägenden Merkmale Bonns (Rhein, Oper/Beethoven und Geschichte) aufgreift. Die Fläche sollte Möglichkeiten des Flanierens, Verweilens, der Kunstdarbietung und der (mobilen) Gastronomie ermöglichen.
- Zur Überwindung der Höhenunterschiede zwischen dem Rhein und der stadtzugewandten Fläche könnte der rheinseitige Abschluss über Großstufen erfolgen. Bei Hochwasser bieten sie Schutz gegen Überschwemmungen, bei Normalwasser entstehen Verweilorte.
- Der Rhein als Kulturort: Sehr wünschenswert wäre es, eine Fläche direkt am Rhein als Open Air-Kino/Veranstaltungsort zu gestalten.