standardisiertes Beteiligungsverfahren

Bebauungsplan Nr. 6621-1 - "Nassestraße"

Das Studierendenwerk Bonn beabsichtigt seine Grundstücke zwischen Kaiserstraße, Nassestraße und Lennéstraße neu zu bebauen. Die bisherigen Gebäude genügen nicht mehr den Platzanforderungen und baulichen Standards des Studierendenwerks sowie den allgemeinen Anforderungen an solche Einrichtungen. Es ist geplant die Einrichtungen des Studierendenwerks neu zu errichten. Dazu zählt auch die Neuerrichtung von studentischem Wohnraum. Diese geplanten Maßnahmen lassen sich im Hinblick auf die festgesetzten überbaubaren Grundstücksflächen des bestehenden Planungsrechts nicht realisieren, so dass die Neuaufstellung des Bebauungsplans 6621-1 erforderlich wird.

Adresse: 
Nassestraße 7-15, 53113 Bonn
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

Beschluss zur Frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung, DS-Nr. 1912662,Einleitungsbeschluss sowie Beschluss zur öffentlichen Auslegung 26.08.2020, DS-Nr. 201165

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

Zwei Jahre

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Die öffentliche Auslegung wurde durchgeführt

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen und Erarbeitung von Beschlussvorschlägen für die zuständigen politischen Gremien

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Für die Verwaltung nur Verwaltungskosten

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

Städtebau, Innenentwicklung, Bebauungsplanverfahren

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Da das Vorhaben der Innenentwicklung innerhalb eines bestehenden Siedlungsgefüges dient, wird der vorhabenbezogene Bebauungsplan gemäß § 12 BauGB in Verbindung mit § 13 a BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt. Die Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt gemäß § 3 Abs. 1 (frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit) und Abs. 2 BauGB (öffentliche Auslegung des Bebauungsplans).

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Nur Verwaltungskosten

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Ursula Wolter, Stadtplanungsamt (Amt 61-42) , Tel. 0228 77 2656,
E- Mail: ursula.wolter@bonn.de

Vorhabennummer: 
151900
Stadtbezirk: 
Bonn