Vorheriger Vorschlag

Erstellung von Parkraum-/ Mobilitätskonzepten in der Stadt Bonn für ein Gebiet in der Nordstadt

Der Hauptausschuss hat in verschiedenen Sitzungen beschlossen, dass die Verwaltung für die Nordstadt (DS-Nr. 1412131NV3), den Venusberg (DS-Nr. 1511829EB8) sowie Hochkreuz/Plittersdorf (DS-Nr. 1410522NV3) Parkraum-/Mobilitätskonzepte erarbeitet.

weiterlesen
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Erstellung von Parkraum-/ Mobilitätskonzepten in der Stadt Bonn für ein Gebiet in Plittersdorf

Der Hauptausschuss hat in verschiedenen Sitzungen beschlossen, dass die Verwaltung für die Nordstadt (DS-Nr. 1412131NV3), den Venusberg (DS-Nr. 1511829EB8) sowie Hochkreuz/Plittersdorf (DS-Nr. 1410522NV3) Parkraum-/ Mobilitätskonzepte erarbeitet. Das Untersuchungsgebiet Hochkreuz/Plittersdorf ist im Norden von den in Bad Godesberg angesiedelten Bundesbehörden geprägt. Im mittleren Bereich schließen sich Wohnbebauung, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen mit entsprechendem Publikumsverkehr an. Größere Arbeitsplatzstandorte von Unternehmen, Banken und Dienstleistern erzeugen zusätzliche Quell- und Zielverkehre in diesem Teilbereich und erhöhen grundsätzlich den Parkdruck im öffentlichen Straßenraum. Im Süden erstreckt sich der historische Ortskern von Plittersdorf mit einer dichteren Bebauung. Daher ist die Parksituation in den genannten Vierteln immer wieder in der Diskussion und beschäftigte schon mehrmals die zuständigen politischen Gremien.

Adresse: 
Hochkreuz/Plittersdorf
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-Nr.: 1410522NV3 uns DS-Nr. 201515

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

-

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Am 25.08.2020 hat die Verwaltung die Ergebnisse der Parkraumuntersuchung der Bezirksvertretung Bad Godesberg vorgestellt und den Auftrag erhalten, diese der Öffentlichkeit auf einer Bürgerversammlung zu präsentieren (siehe DS-Nr. 201515). Überdies wurde in der Zwischenzeit die gesamtstädtische Parkraumstrategie beschlossen (siehe DS-Nr. 212060).

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Die Bürgerversammlung konnte aufgrund der anhaltenden Pandemie noch nicht stattfinden. Sie wird jetzt im digitalen Format in der ersten Jahreshälfte 2022 durchgeführt.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

-

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Je nach Beratungsergebnis der Gremien wird eine Bürgerinformation durchgeführt. Die konkrete Gestaltung muss dann noch erarbeitet werden.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

-

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Mayer, Tel. 0228-77 4497, Stadtplanungsamt (61-32), Email: manuel.mayer@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1701025
Stadtbezirk: 
Bad Godesberg