Vorheriger Vorschlag

Begleitung der Quartiersentwicklung Bad Godesberg Nord (Unter der Godesburg)

Der Bad Godesberger Norden befindet sich in einem dynamischen Wandlungsprozess. Zahlreiche strukturprägende Baumaßnahmen, aber auch demografische Entwicklungen bedeuten eine Herausforderung für alle Ressorts der Verwaltung.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Errichtung eines Korridors für Mountainbike-Trails

Auf Grundlage einer Empfehlung des Gutachtens zur Sportentwicklungsplanung der Bundesstadt Bonn von 2019 wurde eine Machbarkeitsstudie für die Errichtung eines Mountainbike-Trails in Auftrag gegeben.

weiterlesen

Grünrahmenplan Bundesviertel

Hintergrund für den Grünrahmenplan Bundesviertel ist das Stadtentwicklungskonzept „Rahmenplanung Bundesviertel“ (1:2.000), das sich mit der Weiterentwicklung des Bonner Bundesviertels beschäftigt. Da sich dieses Konzept nur sehr bedingt mit unterschiedlichen Freiraumthemen beschäftigt, wurde Seitens der Politik die Erarbeitung eines Freiraumkonzepts bzw. eines Grünrahmenplans für diesen Raum gefordert. Aufbauend auf die vorliegende Rahmenplanung soll der Grünrahmenplan die Ausarbeitung eines grünordnerischen Leitbildes beinhalten, das Potentiale und Handlungsmöglichkeiten der Freiraumentwicklung des Bundesviertels aufzeigt. Zudem sollen alle Freiraumthemen wie Klimaanpassung, Naherholung, soziale Aspekte, Sport- und Bewegung, und ausdrücklich auch der Biotopverbund im gesamtstädtischen Kontext berücksichtigt werden. Hinzukommend sollen für zwei sog. Lupenräume im Maßstab 1: 500 konkrete Maßnahmenvorschläge im höheren Detailierungsgrad erarbeitet werden.

Nachhaltigkeitsziele: 
Ziel 3 - Gesundheit und Wohlergehen
Ziel 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden
Ziel 13 - Maßnahmen zum Klimaschutz
Adresse: 
Friedrich-Ebert-Allee, 53113 Gronau Bonn
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

Rahmenplanung Bundesviertel (DS-Nr:210819)

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

Ende September 2022

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Das Planungsbüro BGMR Landschaftsarchitekten GmbH aus Berlin wurde im Dezember 2021 mit der Realisierung der Grünrahmenplanung Bundesviertel beauftragt.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Mitte März: Verwaltungsinternen Termin zu den Erwartungen an den Grünrahmenplan; Erste Zwischenergebnisse: April 2022; Endbericht: Ende Juli 2022; Endfassung: September 2022

Kosten des Gesamtvorhabens: 

65.000,00 Euro

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

Natur und Umweltschutz / Stadtentwicklung, Stadtplanung / Freizeit, Sport und Kultur

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Art der Beteiligung: Die Beteiligung findet im Rahmen der Beteiligung zum Bonner Freiraumplan statt (Vorhabenblatt 164637)

Die Beteiligung zum Grünrahmenplan Bundesviertel erfolgt im Rahmen der Beteiligung zum Bonner Freiraumplan. Dort sollen in thematisch gegliederten Werkstätten Ziele, Handlungsgrundsätze und Maßnahmen gemeinsam identifiziert und konkretisiert werden. Zudem sind bilaterale Gespräche mit Expert*innen, eine öffentliche Onlinebeteiligung über die Beteiligungsplattform „Bonn macht mit“, sowie Stadtteilspaziergänge zu thematischen Schwerpunkten für die Öffentlichkeit geplant. Einer dieser Stadtteilspaziergänge wird im Bundesviertel stattfinden.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

-

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Frau Büren, Amt für Umwelt und Stadtgrün (67-23), Tel. 0228 77 2314, Mail: Anja.bueren@bonn.de

Vorhabennummer: 
164646
Stadtbezirk: 
Bonn
Bad Godesberg
Begründung (Zuständigkeit): 
Das Bundesviertel erstreckt sich über mehrere Stadtbezirke: Bonn und Bad Godesberg.
Zuständigkeit: 
gesamtstädtisch