Vorheriger Vorschlag

Bebauungsplan Nr. 6324-2 Kölnstr. / Schlesienstr.

Das Plangebiet liegt im Ortsteil Buschdorf entlang der Kölnstraße und umfasst zwei Teilbereiche. Auf der unbebauten Fläche nördlich des Quartiers "Im Apfelgarten" und südlich des Bebauungsplans Nr.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Begleitung der Quartiersentwicklung Bad Godesberg Nord (Unter der Godesburg)

Der Bad Godesberger Norden befindet sich in einem dynamischen Wandlungsprozess. Zahlreiche strukturprägende Baumaßnahmen, aber auch demografische Entwicklungen bedeuten eine Herausforderung für alle Ressorts der Verwaltung.

weiterlesen
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Masterplan 2.0, Projekt Nr. 5 - Kölnstraße

Im Rahmen des Masterplanprojektes soll eine Umgestaltung der Kölnstraße zwischen dem Bertha-von-Suttner Platz sowie dem Wilhelmsplatz erfolgen, die eine Neuaufteilung des zur Verfügung stehenden Straßenquerschnitts vorsieht. Primäres Ziel bei der Umgestaltung ist eine städtebauliche Aufwertung der öffentlichen Verkehrsfläche. Dazu sollen neben Verbesserungen für die Verkehrsträger des sog. Umweltverbundes (Fuß- und Radverkehr sowie ÖPNV), auch eine Entsiegelung und Begrünung sowie die Schaffung von Aufenthaltsflächen, z.B. für Außengastronomie, Berücksichtigung finden. Aufgrund der verschiedenen Nutzungsansprüche bestehen unter Berücksichtigung des zur Verfügung stehenden Straßenquerschnitts sowie der unterirdischen Infrastruktur in Form von Versorgungsleitungen allerdings Einschränkungen hinsichtlich der möglichen Flächenaufteilung. Dies gilt insbesondere für die Berücksichtigung potentieller Baumstandorte.

Nachhaltigkeitsziele: 
Ziel 3 - Gesundheit und Wohlergehen
Ziel 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden
Adresse: 
Kölnstraße 1-65, 53111 Bonn-Zentrum Bonn
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS 201300

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

Bis 2024

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Vorentwurfsplanung

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

- Zielbeschluss zur Grundkonzeption (DS 220927)
- Bürger*inneninformation und - beteiligung
- Erarbeitung Entwurfsplanung zur Abgabe beim Fördergeber

Kosten des Gesamtvorhabens: 

3,3 Mio. € (Schätzkosten Stand 01/22)

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

Stadtentwicklung, Stadtplanung / Verkehr, Mobilität und ÖPNV

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Auf Basis des Zielbeschlusses zur Umgestaltung der Kölnstraße (DS 220927) soll eine digitale Informationsveranstaltung für alle interessierten Bürger*innen stattfinden, in der die Planungsziele sowie die im Rahmen der Planung bestehenden Restriktionen erläutert werden. Im Anschluss können die Teilnehmenden Fragen stellen und Anregungen für die weitere Planung geben. Darüber hinaus besteht im Nachgang zur Informationsveranstaltung für 14 Tage die Möglichkeit Anregungen über das Beteiligungsportal der Stadt Bonn „Bonn-macht-mit“ einzureichen, die im weiteren Planverfahren berücksichtigt werden können.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

-

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Stephan Weber, Stadtplanungsamt (61-32), Tel. 0228-77 4480, E-Mail: Stephan.Weber1@bonn.de

Vorhabennummer: 
164650
Stadtbezirk: 
Bonn
Begründung (Zuständigkeit): 
Das Vorhaben bezieht sich lediglich auf den innerstädtischen Abschnitt der Kölnstraße zwischen Bertha-von-Suttner-Platz und Wilhelmsplatz. Aufgrund der für vergleichbare Straßen relativ geringen Verkehrsbelastung sowie der unveränderten Linienführung des ÖPNV kann aus fachlicher Sicht keine gesamtstädtische Bedeutung abgeleitet werden.
Zuständigkeit: 
bezirklich