standardisiertes Beteiligungsverfahren

Rheinweg Süd

Die Firma ALDI Süd, vertreten durch ALDI-GmbH & Co.KG aus Sankt Augustin, hat ihr Interesse an einer Ansiedlung am Standort Rheinweg bekundet. Im nord-östlichen Teil des Grundstücks ist eine Bebauung für mischgebietstypische Nutzungen vorzusehen, die aufgrund ihrer Höhe(ca. 13,50 m) einen baulichen Lärmschutz gegenüber der Bahn für die später wohnbauliche Nutzung auf der südwestlich angrenzender Flächen darstellt. Dieses Gebäude soll im Erdgeschoss den geplanten Nahversorger (Discounter) mit einer Verkaufsfläche von maximal 800 qm umfassen. Die Anzahl der Stellplätze des Nahversorgers bemisst sich nach den bauordnungsrechtlich notwendigen Stellplätzen (ca. 60), die oberirdisch untergebracht werden sollen. Die Unterbringung der Stellplätze für die weiteren im Gebäude anzusiedelnden Nutzungen soll in einer Tiefgarage erfolgen. Auf die ursprünglich vorgesehene Wohnbebauung im angrenzenden südöstlichen Bereich, parallel zur Bahn bzw. zum Haltepunkt Bonn UNCampus, wird in der ersten Baustufe verzichtet und erst nach der Aufgabe der temporär hier vorgesehenen Flüchtlingsunterkünfte konkretisiert. Ziele: Brachflächenentwicklung, Nahversorgung, Dienstleistungen, Wohnen

Adresse: 
Rheinweg 250, 53179 Bonn
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

Rheinweg- Süd, Stand des Verfahrens und Festlegung der weiteren Vorgehensweise, Drucksachen-Nr. 1313831NV4

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

Ist abhängig vom weiteren Vorgehen

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Das Vorhaben "Rheinweg Süd" wird zurzeit innerhalb des Vorhabens "Quartiersdialog in Kessenich und Dottendorf" (Vorhabennr. 151712) weiterverfolgt.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

-

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Noch offen

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Bürgerinformation nach § 9 der Hauptsatzung der Stadt Bonn hat am 15.11.16 stattgefunden. Bei Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens wird die Öffentlichkeit nach § 3 (1) BauGB sowie § 3 (2) BauGB beteiligt.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Verwaltungsinterne Kosten

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Herr Höller, Amt 61-2, Tel. 4513,
E-Mail: mathis.hoeller@bonn.de

Vorhabennummer: 
1701007
Stadtbezirk: 
Bonn