Vorheriger Vorschlag

Zukunft des Sportplatzes Heiderhof

Von der Umwandlung des Sportplatzes Heiderhof in einen Kunstrasenplatz wird aufgrund des hohen zusätzlichen Kostenaufwandes für die unabdingbare Sanierung der defekten Entwässerungsanlagen des Umkleide- und Sanitärgebäudes und des Fußballplatzes a

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Infrastruktur des Theaters Bonn

Das Theater Bonn - mit seinen Spielstätten in Bonn und Bad Godesberg - ist die kulturelle Leitinstitution in Bonn, mit zugleich überregionaler Strahlkraft.

weiterlesen
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Sanierungsmaßnahmen im Endenicher Park

Der Endenicher Park ist Bestandteil der Bonner Sportentwicklungsplanung. Die im Endenicher Park gelegenen Außensportanlagen (Tartan-Kleinspielfeld, Bouleplatz, ehemalige Skateranlage) befinden sich in einem schlechten Zustand und sollen deshalb grundlegend saniert werden. Die konkrete Ausgestaltung der Sanierungsmaßnahmen soll mit den potentiellen Nutzergruppen, insbesondere den in der Umgebung wohnenden Kindern und Jugendlichen, aber auch mit den benachbarten Schulen und Kindertagesstätten sowie Elterninitiativen abgestimmt werden. Das mit den Nutzern erarbeitete Sanierungskonzept soll dann den politischen Gremien zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Adresse: 
Flodelingsweg, 53121 Endenich Bonn
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

04.09.2018 (Drucksachen-Nr. 1811498ST3)

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

6 Monate

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Maßnahme ist noch nicht begonnen worden.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Im November gab es einen zweiten Beteiligungsworkshop, in dem eine Skizze aus den Ergebnissen des ersten Workshops vorgestellt wurde. Die Planungen werden nun vom Amt für Stadtgrün in enger Abstimmung mit dem Sport- und Bäderamt und engagierten Skatern, die sich in den Werkstattgesprächen gefunden haben, konkretisiert und verwaltungsintern abgestimmt.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Zurzeit nicht bezifferbar

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

Freizeit, Sport und Kultur

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Bei dem Beteiligungsverfahren handelt es sich um ein standardisiertes Verfahren. In den Werkstattgesprächen sollen Kinder und Jugendliche sowie Anwohner und Initiativgruppen nach ihren Ideen zur Neugestaltung des Endenicher Parks befragt werden. Auf Grundlage dieser Ideen soll ein erster Entwurf zur Neugestaltung des Parks entwickelt werden. In einem zweiten Treffen soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Werkstattgespräches der erste Entwurf vorgestellt werden. Dabei erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erneut die Möglichkeit, Änderungswünsche oder Ergänzungen vorzubringen, bevor dann der finale Plan den Ausschüssen vorgestellt wird.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Ca. 2.500 Euro

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Frau Brinja Klemp, Amt 52 , Tel. 0228 77 6725 , Mail : brinja.klemp@Bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
164600
Stadtbezirk: 
Bonn
Begründung (Zuständigkeit): 
Die Bedeutung des Endenicher Parks geht über den Stadtbezirk Bonn nicht hinaus.
Zuständigkeit: 
bezirklich