Vorheriger Vorschlag

Gestaltung der Verkehrsflächen vor dem Hauptbahnhof

Die Fahrbahn in der Straße „Am Hauptbahnhof“ erhält einen Asphaltoberbau mit einer Gesamtbreite von 11,10 m bis 12,70 m. Dabei entstehen zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Rabinstraße und einer in Richtung ZOB.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Umgestaltung der ehemaligen Endhaltestelle an der Rheinallee, Bad Godesberg-Villenviertel

Die geplante Umgestaltung des Bereiches der ehemaligen Stadtbahnendhaltestelle (Straßenbaumaßnahme) ist inzwischen ein Baustein des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes für die Innenstadt Bad Godesberg (ISEK Bad Godesberg), welches der Rat

weiterlesen
komplexes Beteiligungsverfahren

Umgestaltung Am Fronhof, Alt-Godesberg

Die geplante Umgestaltung des Abschnittes der Fußgängerzone in Bad Godesberg ist ein Baustein zur Aufwertung der Innenstadt. Es ist vorgesehen, die Platzfläche mit modernem Oberflächenmaterial und zusätzlicher Begrünung sowie neuem Mobiliar aufzuwerten.

Adresse: 
Am Fronhof
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

U.a. DS-Nr. 0410512 und DS-Nr. 211222

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

3 Jahre

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Im September 2021 ist ein freiraumplanerisches Wettbewerbsverfahren zur Aufwertung der Innenstadt durchgeführt worden. Die Ergebnisse wurden der Öffentlichkeit online und im Trinkpavillon vorgestellt (DS-Nr. 211662). Aktuell werden die Verhandlungen zur Beauftragung des Wettbewerbssiegers zur Ausarbeitungen der Planungsleistungen geführt.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Nach Auftragsvergabe und bei Bewilligung von Städtebaufördermitteln, kann die Umgestaltung Am Fronhof in 2023 beginnen.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

ca. 2.000.000 Euro

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

Umgestaltung/Aufwertung (Straßenbaumaßnahme)

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Die Umgestaltung der Straße "Am Fronhof" ist ein Bestandteil des ISEK Bad Godesberg zur Aufwertung der Innenstadt (Vorhabennummer 1705001). Im September 2021 wurde eine öffentliche Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse online und im Trinkpavillon in Bad Godesberg durchgeführt. Im Zuge der Ausarbeitung der Planungsleistungen ist eine weitere Beteiligung der Öffentlichkeit in 2022 zur Beratung der Vorplanung geplant. Die Bürgerversammlung stellt eine wichtige Möglichkeit zur Beteiligung der Bürger dar. Das unmittelbar Ziel ist, die Kommunikation zu verbessern und die Förderung von Transparenz bei öffentlichen Belangen. Insofern trägt die diskursive Versammlung mittelfristig zur Konfliktprävention bei.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Ca. 2500 Euro (grobe Schätzung)

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Schütt, Tel. 0228-77 2208, Stadtplanungsamt (Amt 61-23), E-Mail: nilssimon.schuett@bonn.de und Hr. Mayer, Tel. 0228-77 4497, Stadtplanungsamt (Amt 61-32), E-Mail: manuel.mayer@bonn.de

Vorhabennummer: 
1701035
Stadtbezirk: 
Bad Godesberg