Vorheriger Vorschlag

Umgestaltung Am Fronhof, Alt-Godesberg

Die geplante Umgestaltung des Abschnittes der Fußgängerzone in Bad Godesberg ist ein Baustein zur Aufwertung der Innenstadt.

weiterlesen
komplexes Beteiligungsverfahren

Umgestaltung der ehemaligen Endhaltestelle an der Rheinallee, Bad Godesberg-Villenviertel

Die geplante Umgestaltung des Bereiches der ehemaligen Stadtbahnendhaltestelle (Straßenbaumaßnahme) ist inzwischen ein Baustein des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes für die Innenstadt Bad Godesberg (ISEK Bad Godesberg), welches der Rat am 06.02.2020 beschlossen hat. Es ist in diesem Zusammenhang vorgesehen, den Vorplatz der Sparkassenfiliale an der Rheinallee aufzuwerten, den Haltestellenbereich der Busse barrierefrei auszubauen und die nur provisorisch angelegte Parkplatzanlage abschließend herzustellen bzw. in die Umgestaltung zu integrieren.

Adresse: 
Beethovenallee/Rheinallee/Rüngsdorfer Str.
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

U.a. DS-Nr. 0313855, 190431

Aktueller Bearbeitungsstand: 

In 2021 wurde im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens die Erarbeitung eines Masterplanes Öffentlicher Raum für die Innenstadt von Bad Godesberg durchgeführt. Ziel ist es Gestaltungsleitlinien für die öffentlichen Straßen und Plätze (inkl. Rheinallee) zu formulieren, die Grundlage für weitere Detailplanungen der Umgestaltung einzelner Teilräume sind. Überdies wurde das Mobilitätskonzept zum ISEK Bad Godesberg beauftragt. Dieses Konzept wird sich mit den verkehrsplanerischen Belangen in diesem Bereich beschäftigen (z.B. zum ÖPNV).

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Ab 2022 ist die Ausarbeitung des Masterplanes und anschließend, unterstützt durch Fördermittel, die sukzessive Umsetzung der Aufwertung des öffentlichen Raumes vorgesehen.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

1.000.000 Euro (vorläufige Schätzkosten!)

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Weiterführung eines bereits bestehenden Vorhabens, Aufnahme in die Vorhabenliste erfolgt nachrichtlich. Es ist eine Bürgerversammlung zur Umgestaltung vorgesehen. Das gesamte Umfeld am Bahnhof Bad Godesberg wird zurzeit bewertet und mögliche, erkannte Missstände sollen beseitigt werden. Die Umgestaltung an der Rheinallee ist eine Maßnahme in diesem Zusammenhang.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Ca. 2500 Euro (grobe Schätzung)

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Mayer, Tel. 0228-77 4497, Stadtplanungsamt (Amt 61-32), Email: manuel.mayer@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1701037
Stadtbezirk: 
Bonn
Bad Godesberg