Vermarktung und Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6218-1 "Mehrgenerationenwohnen Brüser Berg"

Adresse: 
Riemannstraße / Fahrenheitstraße

Für das Areal zwischen der Riemannstraße und Fahrenheitstraße im Stadtbezirk Hardtberg, Ortsteil Brüser Berg ist der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 7418-12 mit dem Ziel zu ändern, dass statt der Errichtung eines Schulgebäudes eine Wohnnutzung (besondere Wohnformen) realisiert werden kann. In diesem Bereich sollen ca. 40 bis 60 Wohneinheiten entstehen.

Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-Nr. 1513548 sowie 1810765ST2

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

-

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Am 18. Mai 2017 fand im Rathaus Hardtberg, Villemombler Straße 1, um 19.30 Uhr eine Informationsveranstaltung der Stadt Bonn in Vorbereitung der Vergabe des städtischen Grundstücks im Bereich der Fahrenheitstraße/Ecke Riemannstraße (Ortsteil Brüser Berg) statt.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Die Vorbereitung der Ausschreibung befindet sich aktuell in der Abstimmung zwischen den Fachämtern. Danach folgt die Vorbereitung der Beschlussvorlage zur Durchführung der frühzeitigen Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Vom späteren Vorhabenträger zu tragen.

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Weiterführung eines bereits bestehenden Vorhabens, Aufnahme in die Vorhabenliste erfolgt nachrichtlich. Eine weitere Informationsveranstaltung in Vorbereitung der Vermarktung ist vorgesehen. Im Rahmen des Bauleitplanverfahrens ist die Beteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB und Abs. 2 durchzuführen.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Externe Moderation und interne Verwaltungskosten

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Schütt, Tel. 0228-77 2208,
Amt 61-22,
E-Mail: nilssimonschuett@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1701018
Stadtbezirk: 
Hardtberg