komplexes Beteiligungsverfahren

Vermarktung und Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6218-1 "Mehrgenerationenwohnen Brüser Berg"

Für das Areal zwischen der Riemannstraße und Fahrenheitstraße im Stadtbezirk Hardtberg, Ortsteil Brüser Berg ist der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 7418-12 mit dem Ziel zu ändern, dass statt der Errichtung eines Schulgebäudes eine Wohnnutzung (besondere Wohnformen) realisiert werden kann. In diesem Bereich sollen ca. 40 bis 60 Wohneinheiten entstehen.

Adresse: 
Riemannstraße / Fahrenheitstraße
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-Nr. 1513548 sowie 1810765ST2

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

-

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Am 18. Mai 2017 fand im Rathaus Hardtberg, Villemombler Straße 1, um 19.30 Uhr eine Informationsveranstaltung der Stadt Bonn in Vorbereitung der Vergabe des städtischen Grundstücks im Bereich der Fahrenheitstraße/Ecke Riemannstraße (Ortsteil Brüser Berg) statt.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Die Vorbereitung der Ausschreibung befindet sich aktuell in der Abstimmung zwischen den Fachämtern. Danach folgt die Vorbereitung der Beschlussvorlage zur Durchführung der frühzeitigen Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Vom späteren Vorhabenträger zu tragen.

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Weiterführung eines bereits bestehenden Vorhabens, Aufnahme in die Vorhabenliste erfolgt nachrichtlich. Eine weitere Informationsveranstaltung in Vorbereitung der Vermarktung ist vorgesehen. Im Rahmen des Bauleitplanverfahrens ist die Beteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB und Abs. 2 durchzuführen.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Externe Moderation und interne Verwaltungskosten

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Schütt, Tel. 0228-77 2208,
Amt 61-22,
E-Mail: nilssimonschuett@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1701018
Stadtbezirk: 
Hardtberg