Vorheriger Vorschlag

Neubau einer Mehrfachsporthalle in Ippendorf

Auf Grundlage einer Empfehlung des Gutachtens zur Sportentwicklungsplanung der Bundesstadt Bonn von 2019 wurde eine Machbarkeitsstudie für den Neubau einer Mehrfachsporthalle in Ippendorf in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse der

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Masterplan Innere Stadt Bonn - Grünfläche an der Budapester Straße

Die Grünfläche soll im Rahmen des aktuellen Städtebauförderantrags bereits ab Ende 2021 umgestaltet werden. Bei der Planung soll neben dem Hauptaugenmerk auf den Spielplatz, die Grünfläche eine hohe Aufenthaltsqualität bekommen.

weiterlesen
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 6424-1 "Studierendenwohnheim Pariser Straße" in Bonn Auerberg

Das Studierendenwerk Bonn beabsichtigt die bauliche Erweiterung des Wohnheimstandortes an der Pariser Straße in Bonn Auerberg. Hierfür sollen die Flächen einer baufälligen und in weiten Teilen ungenutzten Kfz-Parkpalette in Anspruch genommen werden. Die geplante Entwicklung ist auf Grundlage des aktuellen Planungsrechts nicht möglich, sodass die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes erforderlich wird.

Adresse: 
Pariser Straße 54, 53117 Auerberg Bonn
Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS Nr. 201864

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

2-3 Jahre

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Der Stadtrat hat die übergeordneten Planungsziele und die Rahmenbedingungen des Verfahrens mit einem Zielbeschluss beschlossen.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Die Vorhabenträgerin wird ein hochbauliches Qualifizierungsverfahren durchführen. Das Ergebnis dient anschließend als Grundlage der Planausarbeitung für die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung sowie die weiteren Schritte im Bauleitplanverfahren.

Kosten des Gesamtvorhabens: 

-

Schwerpunktmäßig betroffene Themen: 

Soziales, Kinder, Jugend und Familie

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Es handelt sich um ein zweistufiges Verfahren. Durch die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung wird über allgemeine Ziele, Zwecke und Inhalte der Bauleitplanung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung im Rahmen einer Beteiligungsveranstaltung und einer zweiwöchigen öffentlichen Auslegung der Pläne unterrichtet. Ort und Dauer der Beteiligungsmöglichkeit werden mindestens eine Woche vorher ortsüblich im Amtsblatt und im Wochenblatt "Schaufenster" bekannt gemacht. In der zweiten Stufe werden der Planentwurf, die Begründung sowie die vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und Gutachten für die Dauer
eines Monats öffentlich ausgelegt. Zeitgleich sind die Unterlagen im Internet einsehbar. Ort und Dauer der Auslegung sowie Angaben dazu, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind,
werden mindestens eine Woche vorher ortsüblich bekanntgemacht. Am Ende des Verfahrens entscheidet der Rat über die vorgebrachten Anregungen durch den Satzungsbeschluss.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

-

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Frau Pflug, Stadtplanungsamt (Amt 61-22), Tel. 0228 77 2963, Mail: carmen.pflug@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
164645
Stadtbezirk: 
Bonn
Begründung (Zuständigkeit): 
Das Vorhaben ist mit der Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum für Studierende von gesamtstädtischer Bedeutung.
Zuständigkeit: 
gesamtstädtisch