Vorheriger Vorschlag

Verbesserung Situation Radfahren

Die Radwege in Bonn sind oftmals in einem katastrophalen Zustand. Sehr häufig sind diese nicht ausreichend ausgebaut, meistens zu schmal ausgelegt, oftmals zugewuchert und dadurch noch schlechter nutzbar.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

"Schwimmende Solarpanels"

Der Rhein hat abseits der Fahrrinne für Schiffe einige wenig genutzte Flachwasserbereiche. Diese könnten genutzt werden, um dort schwimmende Inseln zu verankern, die mit Solarmodulen ausgerüstet werden.

weiterlesen

Mehr ÖPNV auf entkoppelten Spuren

Ein wesentlicher Baustein hin zur CO2 Reduktion ist die verstärkte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Diese werden dann attraktiv, wenn sie Preis- und Effizienzanreize bieten. Eine schnellere Verbindung lässt sich zB durch Schaffung dezidierter Busspuren auf momentan 2 spurigen Autostraßen schaffen und Busse erhalten exclusiv grüne Ampelphasen. Vorteilhaft wäre auch die Anschaffung von E- oder H2 Bussen, bzw. von Busmodellen, die bedarfsgerechter eingesetzt werden können und so Emissionen vermeiden.
Ein finanzieller Anreiz könnte durch die Ausgabe von Freifahrtsscheinen z.B. an Familien mit Kindern erfolgen, gegenfinanziert durch z.B. eine sinnenhaftere Bewirtschaftung kommunaler Autoparkplätze.
Und bitte hören Sie nicht auf das dümmliche Geheule des City-Einzelhandels. Solange sich nichts an der momentanen Verkehrssituation ändert verspüre ich kein Verlangen, die Innenstadt für Einkäufe aufzusuchen.

1 Personen haben bewertet.