Ausbau der A565 (Tausendfüßler): Offenlage der Pläne (10. September bis 09. Oktober 2020)

Straßen.NRW plant im Auftrag des Bundes den sechsstreifigen Ausbau der A565 zwischen der Anschlussstelle Bonn-Endenich und dem Autobahn Bonn-Nord. Vom 10. September bis 9. Oktober 2020 findet die öffentliche Auslegung der Pläne und der dazugehörenden Antragsunterlagen statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit durch Veröffentlichung der Planunterlagen im Internet. Sie stehen in dem genannten Zeitraum auf der Internetseite der Bezirksregierung Köln zur Verfügung (Link). Zusätzlich liegt eine Papierfassung der Planunterlagen im Amt für Bodenmanagement und Geoinformation der Stadt Bonn, Stadthaus, Berliner Platz 2, Aufzug 2, Etage 6B (Kundenzentrum Geodaten) aus. Die Planung kann vom 10. September bis 9.Oktober montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr eingesehen werden. Die Einsichtnahme ist nur mit Termin und Maske möglich. Das Kundenzentrum im Amt für Bodenmanagement und Geoinformation ist telefonisch oder per E-Mail erreichbar unter: Tel.: 0228 – 77 22 00, E-Mail: kundenzentrum-geodaten@bonn.de

Die Öffentlichkeit, deren Belange durch das Bauvorhaben betroffen werden, kann bis spätestens einem Monat nach Ablauf der Auslegungsfrist, das ist bis einschließlich 9. November 2020, bei der Bezirksregierung Köln, Dezernat 25, Zeughausstraße 2-10, 50667 Köln oder bei der Stadt Bonn Einwendungen gegen den Plan schriftlich oder zur Niederschrift erheben.

Weitere Informationen auf Bonn.de

Zur Veröffentlichung der Planunterlagen auf der Internetseite der Bezirksregierung Köln