Vorhabenliste

Mit der Vorhabenliste informiert die Stadt Bonn transparent und übersichtlich alle Bürgerinnen und Bürger über Planungen und Projekte in der Stadt.

Zur Zeit keine Beteiligung

Vorhabenliste

<

Hier können Sie sich informieren, welche Planungen in der Stadt verfolgt werden. Die Planungen werden im Einzelnen beschrieben und zu einer Vorhabenliste gebündelt. Es werden Vorhaben aufgenommen, bei denen ein Gestaltungsspielraum existiert und Bürgerbeteiligung grundsätzlich durchführbar ist.

Ziel der Vorhabenliste ist es, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger über geplante Projekte der Stadt informieren können und erfahren, ob und in welcher Form Bürgerbeteiligung geplant ist. Nur wenn bekannt ist, was die Stadt plant, können in der Öffentlichkeit auch Alternativen diskutiert und Konzepte gemeinsam entwickelt werden. Diese frühzeitige Information der Öffentlichkeit über städtische Vorhaben erfolgt über die Vorhabenliste. Frühzeitig bedeutet auch, dass einige der aufgeführten Projekte in einem Planungsstadium sind, in dem noch Fragen zur Umsetzung des Vorhabens, zu den Kosten, zur Bürgerbeteiligung etc. bestehen können.

Die Vorhabenliste wird laufend aktualisiert und erweitert.

Druckversion der gesamten Vorhabenliste (Stand 06/2019) zum Download

Bürgerwerkstatt Viktoriakarree
komplexes Beteiligungsverfahren

Bürgerwerkstatt Viktoriakarree

Für die Nach- und Neunutzung des Viktoriakarrees soll eine Bürgerwerkstatt durchgeführt werden, nachdem die vorherige Planung durch ein erfolgreiches Bürgerbegehren gestoppt wurde.

Hochwasserschutz Graurheindorf
komplexes Beteiligungsverfahren

Hochwasserschutz Graurheindorf

Um die Ortslage von Graurheindorf vor Hochwasser des Rheins schützen zu können, bedarf es neben dem direkten Hochwasserschutz am Rheinufer einer Verlegung des Rheindorfer Bach um den Ort innerhalb einer Altrheinarmrinne.

Städtebauliche Entwicklung im Bereich "In der Raste" in Bonn-Dottendorf
Masterplan Innere Stadt Bonn
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Masterplan Innere Stadt Bonn

Der Masterplan Innere Stadt Bonn bildet eine konzeptionelle Grundlage der Stadtentwicklung für die nächsten Jahre. Seit Ende 2015 liegt der Grundförderbescheid vor, damit können für die dort genannten Projekte Städtebaufördermittel beantragt werden.

Stadtarchiv und Stadtmuseum Bonn
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Stadtarchiv und Stadtmuseum Bonn

Herrichtung der ehemaligen Pestalozzischule für das Stadtarchiv mit Neubau der Magazinräume sowie für das Stadtmuseum. Beide Einrichtungen müssen ihre bisherigen Standorte im Stadthaus bzw. im Viktoria-Karree aufgeben.

Umgestaltung der Brüdergasse
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Umgestaltung der Brüdergasse

Sobald die Erneuerung des Kanals sowie mehrerer Leitungen und Hausanschlüsse durchgeführt worden ist, ist die Umgestaltung der Brüdergasse vorgesehen. Die Brüdergasse ist die letzte zu erneuernde Straße in der Fußgängerzone Bonn.

Rheinweg Süd
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Rheinweg Süd

Die Firma ALDI Süd, vertreten durch ALDI-GmbH & Co.KG aus Sankt Augustin, hat ihr Interesse an einer Ansiedlung am Standort Rheinweg bekundet.

Freiraumachse "Stockentor - Alter Zoll" Kontext: Masterplan I.Stadt
komplexes Beteiligungsverfahren

Freiraumachse "Stockentor - Alter Zoll" Kontext: Masterplan I.Stadt

Planerische und bauliche Umsetzung der dringend zu überarbeitenden Zuwegung zum Rheinufer aus der Innenstadt vor dem Universitätsgebäude über den Stadtgarten und den Alten Zoll. Anbindung der Innenstadt Bonn an den Rhein.

Um-/Neubau Viktoriaunterführung (zwischen Am Alten Friedhof und Endenicher Straße)
Masterplan Innere Stadt Bonn, Projekt M2/O3 "Bornheimer Straße" - Umgestaltung der Bornheimer Straße

Übersichtskarte