Bürgerbeteiligung an der Konzepterstellung für den Neubau eines Schwimmbades in Bonn-Dottendorf

Adresse: 
Christian-Miesen-Straße, 53129 Bonn

Für die begleitende Bürgerbeteiligung bei der Konzepterstellung für das neue Schwimmbad soll es zu folgenden Themen eine Beteiligung geben: Dialog Architektur, Schule und Sportbad, Barrierefreiheit, Sauna / Wellness / Spa, Rutschen / Attraktionen, Erschließung sowie dem Betrieb. Der erste Schritt der Beteiligung, die „Bürgerwerkstatt im Zelt“ hat bereits im November 2016 stattgefunden. Die weiteren Schritte der Bürgerbeteiligung erfolgen zeitlich nach dem Bürgerentscheid zum Erhalt/Weiterbetrieb des Kurfürstenbades.

Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-Nr. 1613528AA4

sowie 1713161

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Im Juni 2017 wurde die breit angelegte Bürgerbeteiligung im Ausschuss für Bürgerbeteiligung und Lokale Agenda beschlossen. Diese ist im September angelaufen. Im Rahmen der mehrstufigen Beteiligung zur Planung und Ausgestaltung des neuen Schwimmbades hat am 12.09.2017 die Arbeitsgruppe "Funktion und Betrieb" ihre Arbeit aufgenommen. Zudem fand am 14.09.2017 der Architektur Dialog statt. Die Ergebnisse wurden dokumentiert und finden in der Konzeptbearbeitung wenn möglich Berücksichtigung.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Beschlussfassung des Rates bzgl. des Konzepts im Dezember 2017

Kosten des Gesamtvorhabens: 

Kann noch nicht beziffert werden

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Im Folgenden wird exemplarisch der Prozess des nächsten Schrittes „Dialog Architektur“ erläutert: Auf der Basis der Ergebnisse des Architekturwettbewerbs werden die Arbeiten in einem größeren Raum über längere Zeit (2 – 4 Wochen) öffentlich ausgestellt. Die Beteiligung erfolgt in Form eines Dialogs zwischen den planenden Architekten und der interessierten Öffentlichkeit. Diese wird über die Medien informiert und eingeladen. An dem Beteiligungstermin werden zunächst das Wettbewerbsverfahren sowie alle platzierten Planungen vorgestellt. Die Gründe für die Festlegung der Rangfolge der Arbeiten werden erläutert und die Planungen detailliert vorgestellt. Die Erörterung der Architektur wird in kleineren Gruppen fortgesetzt. Die Anregungen und Hinweise werden festgehalten und ausgewertet. Abschließend werden sie im Plenum unter Beteiligung des Architekten erörtert. Die Ergebnisse des Dialogs werden dem Planungsteam für die weitere Bearbeitung übergeben. Die Resultate des Dialogs sowie daraus folgende Anpassungen der Planung werden auf der Homepage veröffentlicht.
Die weitere Ausgestaltung des Prozesses der Beteiligung wird im Laufe der Projektentwicklung schrittweise ausgearbeitet.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

Kann noch nicht beziffert werden

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Stadtwerke Bonn – Energie und Wasser, Peter Weckenbrock, Tel. 0228-7111, Email: kontakt@unserneuesschwimmbad.de, Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung Dirk Lahmann, Tel. 0228-77 4974, Email: buergerbeteiligung@bonn.de

Weitere Informationen: 
Vorhabennummer: 
1701041
Stadtbezirk: 
Bonn