Dialog

Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) für Auerberg

Ein Integriertes Entwicklungskonzept für Auerberg soll als Grundlage für die zukünftige Ortsteilentwicklung dienen und konkrete sozialplanerische, räumliche und bauliche Maßnahmen benennen.

Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) für Auerberg

Ein Integriertes Entwicklungskonzept für Auerberg soll als Grundlage für die zukünftige Ortsteilentwicklung dienen und konkrete sozialplanerische, räumliche und bauliche Maßnahmen benennen. Der öffentliche Startschuss erfolgte beim 1. Auerberg-Forum am Freitag, 28. April 2017, in der Auerberger Bernhardschule. Hier konnten sich Interessierte über die Ziele des Konzepts und weitere Beteiligungsmöglichkeiten informieren.

Die Bundesstadt Bonn erarbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Planungsbüro „plan-lokal“ ein Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) für den Ortsteil Auerberg. Mit dem Konzept soll ein abgestimmter Prozess für die kurz- bis mittelfristige Entwicklung des Ortsteils erarbeitet werden.

Da die Beteiligung der Auerbergerinnen und Auerberger, der örtlichen Vereine und Initiativen sowie der an der Entwicklung des Ortsteils Interessierten einen wichtigen Stellenwert bei der Erstellung des IEKs hat, werden in den nächsten Monaten diverse Möglichkeiten angeboten, aktiv am Planungsprozess mitzuwirken.

Das 1. Auerberg-Forum am Freitag, 28. April 2017, gab den Startschuss für das Projekt, an dem sich alle Interessierten informieren und beteiligen konnten. Die Veranstaltung begann ab 16 Uhr unter dem Motto „Gemeinsam den Blick schärfen!“ in der Turnhalle der Auerberger Bernhardschule, Kopenhagener Straße 14.

Ab diesem Tag wurde ebenfalls die Internetplattform www.plan-portal.de/auerberg freigeschaltet, auf welcher wichtige Hinweise, Anregungen und Ideen zum Stadtteil auf einer interaktiven Karte gegeben werden können. Im weiteren Verlauf werden ein Stadtteilspaziergang, zwei Fachwerkstätten sowie ein weiteres Auerberg-Forum zum Abschluss des Planungsprozesses im Dezember 2017 angeboten. Weiterlesen...