Meldung

Auftakt zur Planerwerkstatt am Donnerstag, den 31. August 2017

Mit der Planerwerkstatt-Auftaktveranstaltung wird die Planerwerkstatt am Donnerstag, den 31. August 2017, 18.30 Uhr, Kapitelsaal St. Remigius, ein erstes Mal mit dem Beteiligungsprozess verknüpft. Die Abendveranstaltung bietet allen Bonnerinnen und Bonnern zunächst die Gelegenheit, die vier Planerteams kennenzulernen und sich über weitere Beteiligungsmöglichkeiten während der Planerwerkstatt zu informieren.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden zwei der Themenschwerpunkte des bisherigen Beteiligungsprozesses aufgegriffen, für die während der Ideenwerkstatt gegensätzliche Haltungen deutlich geworden sind. Die Themen Kultur/Bildung/Geschichte/Freizeit sowie Arbeiten/Gewerbe werden in zwei offenen Diskussionsrunden, die auch das Publikum einbindet, vertieft.

Die Diskussionsrunden starten jeweils mit drei bis vier 3-Minuten-Statements von Akteuren, die unterschiedliche Interessen vertreten. Danach folgen weitere Statements aus dem Publikum. Ziel der Diskussionsrunden ist, die Interessengegensätze und möglichst auch Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Damit sollen die Anwesenden und auch die ortsfremden Planungsteams in die Lage versetzt werden, zu einer eigenen Bewertung der bisher strittigen Themen zu finden.

Mehr Informationen zum Ablauf der Planerwerkstatt finden Sie hier.