Zusammenlegung ähnlicher Vorschläge, Moderation und Dialogregeln

Zusammenlegung ähnlicher Vorschläge durch die Redaktion

Die Redaktion - ein kleines Team der Stadtverwaltung - kümmert sich um inhaltliche Fragen, die während der Beteiligung auftreten. Außerdem ist sie dafür zuständig, sehr ähnliche Vorschläge zusammenzulegen. Dabei werden Vorschläge, die mehrmals eingebracht werden, immer dem ersten eingegangenen Vorschlag zugeordnet. Die zugeordneten Vorschläge können auch weiterhin kommentiert, allerdings nicht mehr bewertet werden. Das Redaktionsteam bemüht sich, ähnliche Vorschläge zeitnah zu identifizieren und zusammenzulegen, damit nicht zu viele Bewertungen verloren gehen. Wenn Sie der Redaktion einen Hinweis geben möchten zu möglichen Zusammenlegungen - oder einer Zusammenlegung widersprechen möchten - kontaktieren Sie die Moderation über das Kontaktformular. Die Moderation leitet Ihr Anliegen dann an das Redaktionsteam weiter.

Die Zusammenlegung von Vorschlägen entspricht dem vielfach geäußerten Wunsch von Teilnehmenden vergangener Bürgerdialogen zum Haushalt. Die Zusammenlegung dient zum einen dazu, die Übersichtlichkeit auf der Plattform zu erhöhen. Zum anderen erhöht die Zusammenlegung von Vorschlägen aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Vorschlag es in die Bestenliste schafft. Wenn es zum Beispiel vier ähnliche Vorschläge gibt, verteilen sich auch die Stimmen auf diese vier Vorschläge. Das hat in der Vergangenheit manchmal dazu geführt, dass Vorschläge nicht in die Bestenliste kamen, weil sie nicht genügend Stimmen auf sich vereinigen konnten. Alle Vorschläge der Bestenliste - auch diejenigen, die anderen Vorschlägen zugeordnet wurden - werden nach Ende der Beteiligungsphase an die Politik übermittelt und individuell fachlich durch die Verwaltung geprüft werden. Das bedeutet, dass auch die Argumente, die in zugeordneten Vorschlägen enthalten sind, keinesfalls verloren gehen.

Moderation und Dialogregeln

Der Bürgerdialog zum Haushalt 2019/2020 wird von der Stadt Bonn moderiert.

Kernaufgabe der Moderation ist es, auf die Einhaltung der Dialogregeln und damit die Wahrung eines konstruktiven Dialogs zu achten. Bei Verstößen gegen die Regeln kann die Moderation die Veröffentlichung einzelner Beiträge zurücknehmen oder bei wiederholter Verletzung der Dialogregeln einzelne Nutzerinnen und Nutzer sperren.

Für den Bürgerdialog zum Haushalt 2019/2020 gelten die globalen Dialogregeln der Beteiligungsplattform "Bonn macht mit".

Die Dialogregeln sowie die Grundsätze der Moderation finden Sie hier: Dialogregeln des Beteiligungsportals