Vorheriger Vorschlag

Aufsichtsrat Stadtwerke Bonn

Ist es wirklich notwendig das dieser aus 16 Mitglieder besteht?
Davon sind noch 8 Mitglieder aus der Politik und alle dieser Menschen verdienen ihr Geld mit ihren eigentlichen Berufen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Sparkasse Köln Bonn und Ausschüttung der Gewinne

Warum schüttet die Sparkasse KÖLNBONN nur winzige Bruchteile ihrer Gewinne an die Stadt aus. Diese Sparkasse ist doch z. T auch in kommunaler Trägerschaft

weiterlesen

Leerstand

Siehe Leerstandsmelder und eigene Unterlagen der Stadt Bonn
In Bonn stehen so viele Häuser leer bzw verkommen
Ein Teil gehört auch der Stadt Bonn /Uni/ Privatmenschen..
Eigentum verpflichtet und es wird Wohraum benötigt - auch für Menschen mit geringem Einkommen - Es gibt doch ein Gesetz, wo Eigentümer bei wissentlicher Untätigkeit (Verfallen lassen des Hauses) eine Geldstrafe erhalten und wenn es längere Zeit unbewohnt ist besteht die Möglichkeit ihm dieses zu enteignen

Sie müssen die Bestände checken und nicht nur an Investoren verkaufen sondern auch selber wieder Wohraum schaffen - alternative Projekte soger vorziehen - denn den Bürgern mit kreativen Vorschlägen /Ideen gehört die Stadt und wir wollen doch zufriedene Bürger

Bürokomplexe die ungensutzt sind in Wohnraum umwandeln - es ist schon auffällig das z.Bsp Richtung Godesberg nur noch Bürokompexe entstehen.

Investoren besser hinterfragen/kritischer sein, auch wenn diese behaupten sie würden 30% sozialen Wohnungsbau machen, wenn ihnen das XY Gelände verkauft wird - und im Anschluss ziehen sie die Förderung zurück und vermieten für 13€ den qm