Vorhabenliste

Mit der Vorhabenliste informiert die Stadt Bonn transparent und übersichtlich alle Bürgerinnen und Bürger über Planungen und Projekte in der Stadt.

Zur Zeit keine Beteiligung

Vorhabenliste

Hier können Sie sich informieren, welche Planungen in der Stadt verfolgt werden. Die Planungen werden im Einzelnen beschrieben und zu einer Vorhabenliste gebündelt. Es werden Vorhaben aufgenommen, bei denen ein Gestaltungsspielraum existiert und Bürgerbeteiligung grundsätzlich durchführbar ist.

Ziel der Vorhabenliste ist es, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger über geplante Projekte der Stadt informieren können und erfahren, ob und in welcher Form Bürgerbeteiligung geplant ist. Nur wenn bekannt ist, was die Stadt plant, können in der Öffentlichkeit auch Alternativen diskutiert und Konzepte gemeinsam entwickelt werden. Diese frühzeitige Information der Öffentlichkeit über städtische Vorhaben erfolgt über die Vorhabenliste. Frühzeitig bedeutet auch, dass einige der aufgeführten Projekte in einem Planungsstadium sind, in dem noch Fragen zur Umsetzung des Vorhabens, zu den Kosten, zur Bürgerbeteiligung etc. bestehen können.

Die Vorhabenliste wird laufend aktualisiert und erweitert.

Druckversion der gesamten Vorhabenliste (Stand 08/2022) zum Download

Kinder- und Jugendbeteiligung im Bereich Öffentlicher Spiel- und Freizeitflächen
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Kinder- und Jugendbeteiligung im Bereich Öffentlicher Spiel- und Freizeitflächen

Ziel 10 - Weniger Ungleichheiten
Ziel 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden

Sobald es um den Neubau oder die Umgestaltung von Spiel- und Freizeitflächen geht, werden Kinder und Jugendliche regelmäßig beteiligt. Auch Eltern und Anwohner erhalten Gelegenheit der Mitsprache in Gestaltungsangelegenheiten.

Landschaftsplan Siegmündung
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Landschaftsplan Siegmündung

Ziel 2- Kein Hunger
Ziel 15 - Leben an Land

Landschaftspläne haben die Aufgabe, die örtlichen Erfordernisse und Maßnahmen zur Verwirklichung der Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landespflege darzustellen. Die Landschaftsplanung ist Pflichtaufgabe der Kreise und kreisfreien Städte.

Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 8024-20 "Büro- und Gewerbepark"
Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr.8124-24 "Wohnpark 2"
Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 8120-18 "Rhein-Palais Bonner Bogen"
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Bauleitplanverfahren zur Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 8120-18 "Rhein-Palais Bonner Bogen"

Ziel 9 - Industrie, Innovation und Infrastruktur
Ziel 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden

Für das Gebiet im Stadtbezirk Beuel, Ortsteil Ramersdorf, zwischen Heinrich-Konen-Straße, Josef-Schumpeter-Allee, Landgrabenweg und der DB-Trasse Köln-Niederlahnstein ist der Bebauungsplan Nr.

Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Siegburger Straße/ Röhfeldstraße"
Bauleitplanverfahren 7022-1 zur Änderung des Bebauungsplans Am Rehsprung
Verlängerung des Teufelsbachweges bis zur L 83n
Ausbau der Maarstraße
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Ausbau der Maarstraße

Im Zuge der geplanten Anschlussstelle Maarstraße ist ebenfalls vorgesehen die Maarstraße zwischen Pfaffenweg und der Autobahn auszubauen, um den künftigen verkehrlichen Gegebenheiten gerecht zu werden und die heutigen Defizite beheben zu können.

Verkehrskonzept Beuel-Ost/Pützchen-Bechlinghoven
standardisiertes Beteiligungsverfahren

Verkehrskonzept Beuel-Ost/Pützchen-Bechlinghoven

Durch den Maarstraßenanschluss werden sich die Verkehre im städtischen Straßennetz ändern. Durch das Verkehrskonzept soll untersucht werden, wie sich die Verkehrsbelastung künftig verändern wird bzw.

Übersichtskarte