Um-/Neubau Viktoriaunterführung (zwischen Am Alten Friedhof und Endenicher Straße)

Adresse: 
Endenicher Straße 6, 53115 Bonn

Der geplante Um-/Neubau der Viktoriaunterführung zwischen der Straße Am Alten Friedhof und der Endenicher Straße (Personenunterführung unter der linksrheinischen Bahnstrecke) soll die Anbindung der Weststadt zur Innenstadt verbessern. Die vorhandene Unterführung ist schmal, nur über Treppen zu erreichen, kaum einsehbar und macht insgesamt einen verwahrlosten Eindruck. Sie hat sich so zu einem Angstraum entwickelt. Der Um/-Neubau soll dem nun entgegenwirken. Die Unterführung wird verbreitert, soll heller und freundlicher gestaltet werden und wird neue barrierefreie Rampenzugänge auf beiden Seiten der Bahn bekommen. Zudem ist vorgesehen, die Rampenanlagen und die zulaufenden Wegesysteme in neu gestaltete Grünflächen einzubetten, um die Attraktivität der Wegebeziehung zusätzlich aufzuwerten.

Letzter politischer Beschluss zum Vorhaben/Projekt: 

DS-Nr. 1212000

Voraussichtliche Bearbeitungsdauer: 

2 Jahre

Aktueller Bearbeitungsstand: 

Entsprechen der DS-Nr. 1712057 wird eine Bürgerinformation zur geplanten Umgestaltung der Unterführung an der Viktoriabrücke (zwischen Am Alten Friedhof und Endenicher Straße) und des Umfeldes auf beiden Seiten der Bahn durchgeführt. Am 21. Dezember 2017 findet um 19 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn (Volkshochschule Bonn, Etage 1, Raum 111), eine Bürgerinformationsveranstaltung zur Umgestaltung der Viktoriaunterführung und des Umfeldes statt.

Nächste Schritte/geplanter Zeitpunkt der Umsetzung: 

Erarbeitung der Vorplanung und Erstellung der Ausführungsplanung (2017/2018), Vergabe und Umsetzung in 2019/2020)

Kosten des Gesamtvorhabens: 

-

Beschreibung des Verfahrens bzw. Begründung, wenn keine Bürgerbeteiligung vorgesehen ist: 

Es ist eine Bürgerversammlung zur Umgestaltung vorgesehen. Die Bürgerversammlung stellt eine wichtige Möglichkeit zur Beteiligung der Bürger dar. Das unmittelbar Ziel ist die Kommunikation zu verbessern und die Förderung von Transparenz bei öffentlichen Belangen. Insofern trägt die diskursive Versammlung mittelfristig zur Konfliktprävention bei.

Kosten Bürgerbeteiligung (soweit bezifferbar): 

ca. 3000 Euro (grobe Schätzung)

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner: 

Hr. Mayer, Tel. 0228-77 4497, Email: Manuel.Mayer@bonn.de

Weitere Informationen: 

-

Vorhabennummer: 
1701036
Stadtbezirk: 
Bonn